Teilen auf LinkedIn Teilen auf Pintrest Teilen auf Xing Teilen auf Google Plus Teilen auf Twitter Teilen auf X Per Email versenden
Thema des Artikels:

Ratgeber Hochwasserschutz

Inhaltlicher Bezug:

Hochwasserschutz, Prävention und Sofortmaßnahmen

Bewertung des Artikels:
4.9/5. Bewertung basierend auf 18 Kundenstimmen.
Hochwasser - alles, was Sie wissen müssen

Ratgeber Hochwasser und Hochwasserschutz

Hochwasser - alles, was Sie wissen müssen

Kostenloses Ebook
Ratgeber Hochwasser und Hochwasserschutz



Nur wenige Personen wissen, wie gefährlich eine Hochwassersituation ist. Erfahren Sie in diesem kostenlosen eBook alles Wichtige rund um das Thema Hochwasser:
  • Schadensminderung beginnt bereits bei baulichen Präventionen Ihres Heims. Wie Sie Ihr Haus vor Grundwasser schützen können und welche Materialien hochwasserbeständig.
  • Wie sieht finanzielle Vorsorge in Form von Versicherungen aus? Wie bekommt man als Geschädigter die finanzielle Soforthilfe?
  • Welche Schutzvorkehrungen sind kurz vor einer Flut zu treffen? Was gehört in das Notfallgepäck?

Ratgeber Hochwasser und Hochwasserschutz

Wie gefährlich eine Hochwassersituation ist und wie Sie vorbeugen können

Hochwasser und Hochwasserschutz Kaum ein Jahr vergeht ohne das eine Region in Deutschland von Hochwasser betroffen war. Im Sommer 2013 verursachte das Hochwasser in den betroffenen Bundesländern einen Schaden von fast 7 Milliarden Euro.

Als Folge des Klimawandels werden Überschwemmungen in Zukunft mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit häufiger auftreten, als es in der Vergangenheit der Fall war. Wer in Fluss- und Seegebieten wohnt, sollte deshalb schon heute erste Präventionsmaßnahmen ergreifen.

Was Sie genau tun können, erfahren Sie in unserem E-Book "Hochwasser - alles, was Sie wissen müssen.

In den letzten 15 Jahren häuften sich verstärkt schwere Hochwasserereignisse in weiten Teilen Deutschlands. Tausende Freiwillige waren dabei im Einsatz. Allein 2013 boten rund 16.000 Helfer des Technischen Hilfswerks der Flutkatastrophe im Sommer die Stirn. Trotz aller Bemühungen sind Hochwasserschäden nie vollkommen vermeidbar. So entstanden auch 2013, entgegen der schier endlosen Zahl an Sandsäcken und freiwilligen Helfern, Schäden an Gebäuden und Infrastruktur in Milliardenhöhe. Viele Bürger verloren durch zu hohe Pegelstände ihre Existenz. Da jedoch auch in Zukunft mit weiteren Hochwasserkatastrophen zu rechnen ist, wurde ein bereits im Jahr 2005 in Kraft getretenes Hochwasserschutzgesetz verabschiedet. Hochwasserprävention und –abwehr liegt allerdings nicht nur Bund- und Länderhand, auch jeder Einzelne kann und sollte prophylaktische Sicherheitsvorkehrungen ergreifen.

Das vorliegende E-Book verfolgt hierbei das Ziel, das Bewusstsein zum vorbeugenden Schutz bevorstehender Hochwasserereignisse, durch zielgerichtete Informationsvermittlung zu Überflutungsgefahren und Schadensminderung zu schulen. In den einzelnen Kapiteln wird sorgfältig aufgezeigt, wie das Schadenspotenzial als Konsequenz eines Hochwassers durch korrekte Vorbereitung signifikant vermindert werden kann.

Hochwasserschäden - Aufbauhilfen für Private, Vereine und Kirchen

Hochwasser und Hochwasserschutz Die KfW startete im Jahr 2013 ein kurzfristigen Aktionsplan, der Opfern der damaligen Flutkatastrophe besonders zinsgünstige Immobilienfinanzierungen verschaffen sollte. Im Jahr 2002 gab es von der KfW ein ähnliches Programm, das seinerzeit ca. 1.200 Kredite in einem Volumen von rund 78 Millionen EUR zugesagt hat. Auch Bund und Länder griffen nach der schweren Flutkatastrophe ein und unterstützten partiell.

Leider gibt es keinen allgemeine Regelung, wie Geschädigte nach einem Hochwasser unterstützt werden. Sehr häufig bleiben Gemeinden, Betriebe und Immobilienbesitzer auf den entstandenen Kosten sitzen. Selbstverständlich gibt es Versicherungen gegen so genannte Elementarschäden, jedoch werden viele gefährdete Gebiete nicht mehr oder nur gegen enorme Aufschläge versichert.

Immobilienbesitzern bleibt häufig nichts anderes übrig als einen Kredit bei einer Bank zu beantragen, um den Wiederaufbau oder die Sanierung des Hauses zu finanzieren. Die Kosten einer Baufinanzierung können mit diesem Tilgungsrechner berechnet werden. Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Bauzinsen für Bau- und Sanierungskredite oder eine vollständige Übersicht zu den aktuellen Hypothekenzinsen.

Checklisten und Orientierungshilfen

Zur weiteren Hilfestellung ist der Aufbau einzelner Bereiche analog zum Ablauf der Etappen eines Hochwassers gestaltet, sodass hilfreiche Orientierungshilfen, z.B. über Präventionsmöglichkeiten hinsichtlich baulicher als auch finanzieller Art, Verhaltensvorsorge sowie die Ausrüstung für das Notfallgepäck etc., an die Hand gegeben werden.

Ansässige Anwohner eines hochwassergefährdeten Gebietes sollten stets über die wichtigsten Informationen zur korrekten Verhaltensweise und privaten Vorkehrungen verfügen, um im Ernstfall intuitiv reagieren zu können. Darauf soll Sie dieses E-Book vorbereiten.

Eine der ersten Handlungen zur Vorbereitung und Prävention sollte die Anmeldung bei einem Frühwarnsystems sein. Wir empfehlen Ihnen KATWARN, das Fraunhofer-Institut betrieben wird. Die Anmeldung ist kostenlos und es gibt eine App für iOS (iPhone), Android sowie Windows.

Weitere Ebooks von Baufi24.de

Energieeffizentes Bauen und Sanieren
Hochwasser - alles was Sie wissen müssen
Wohnen und Leben im Alter
Ein sicheres Zuhause - auf dem Weg zum optimalen Einbruchschutz
Gärtnern mit Kindern – pädagogisch sinnvolle Beschäftigung mit Spaßgarantie
Müllvermeidung und Recycling
Architekturfotografie
Gut abgesichert - die finanzielle Vorsorge Ihrer Kinder


Baufi24 GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg

Hotline: 0800 - 808 4000 - Anruf kostenfrei
Email: anfragen@baufi24.de

Impressum
Newsletter
Bildnachweise
Datenschutz
Baufi24
Zum Kontaktformular

Copyright © 2006 - 2017 baufi24.de, Zinszwerge® ist eine geschützte Handelsmarke
Baufi24 erreichte fünfmal Top-Platzierungen im Test von Focus Money 2016



Baufi24 - Deutschlands großes Baufinanzierungsportal
Deutschlands großes Baufinanzierungsportal