Finanzierungsrechner

Finanzierungsrechner Immobilien - Haus, Wohnung, Grundstück


Baufi24 - Siegel Hohes Kundenvertrauen der Wirtschaftswoche

Mit unserem Finanzierungsrechner können Sie schnell und bequem eine Finanzierung für Ihre Immobilie berechnen und einen Tilgungsplan erstellen. Ob Haus oder Wohnung, mit oder ohne Sondertilgung - bereits mit wenigen Klicks ist die Finanzierungsrate mit dem Finanzierungsrechner ermittelt.

Sollzinsbindung in Jahren

1 Grundsätzliches zum Darlehen




2 Tilgung des Darlehens

Hinweise für optimale Ergebnisse
Die Vorgabe eines Tilgungssatzes ist die Standardvariante. Bitte achten Sie auf eine ausreichend hohe Tilgung. Niedrige Tilgungssätze erzeugen kleine Raten und lange Laufzeiten. Dadurch verteuern sich Darlehen in der Gesamtbetrachtung.

3 Veränderung während der Laufzeit

Jetzt berechnen
kostenlos & unverbindlich

Finanzierungsrechner für Ihre Homepage

Sie betreiben ein eigenes Blog oder Internetprojekt rund um das Thema Wohnen, Immobilien oder Immobilienfinanzierung und möchten unseren Finanzierungsrechner oder Zinsübersichten auf Ihrer Seite einbinden? Auf unserer Partnerseite finden Sie alle verfügbaren Rechner und Zinstools: Hier klicken

Ergebnis der Berechnung


Monatliche Darlehensrate: 0,00
Sollzins p.a.: 0,00 %
Tilgung p.a. im ersten Jahr: 0,00 %
Laufzeit des Darlehens bis zur Volltilgung: 0 Jahre, 0 Monate

Am Ende der Zinsbindung
Zinsen mtl. (0,00% der Rate): 0,00
Tilgung mtl. (0,00% der Rate): 0,00
Restschuld: 0,00
Getilgter Betrag: 0,00
Zinszahlungen gesamt: 0,00

Mögliche Veränderung der Rate nach der Zinsbindung:
• Zinserhöhung um 2%: 0,00
• Zinserhöhung um 4%: 0,00

Am Ende des Darlehens (bei gleichbleibendem Sollzins)
Getilgter Betrag: 0,00
Zinszahlungen gesamt: 0,00
Letzte Darlehensrate: 0,00

Grundlagen der Berechnung
Darlehensbetrag: 0,00
Wert/Kaufpreis Objekt: 0,00
Dauer der Sollzinsbindung: 0 Jahre
Vereinfachter Beleihungswert: 0,00 %

Wichtiger Hinweis: Diese Berechung gilt als Muster und stellt somit kein Angebot dar. Wir übernehmen keine Gewähr für das Ergebnis der Berechnung. Angezeigte Zinsen sind beispielhaft oder entsprechen der Kundeneingabe.

Repräsentatives Beispiel: Nettodarlehensbetrag 150.000 Euro, Sollzinsbindung 10 Jahre, Tilgung 2% p.a., fester Sollzins 1,25% p.a, effektiver Jahreszins 1,72% p.a., anfängliche monatliche Rate 406,25 Euro - für Darlehen bis 80% des Wertes wohnwirtschaftlicher Objekte.

Kunden vertrauen unserem Service seit 2006

+3 Mio.

Besucher pro Jahr

+2,0 Mrd.

angefragtes Finanzierungsvolumen

+1.000

Zertifizierte Berater

+12 Jahre

Erfahrung

Finanzierungen berechnen

Die Erwerbsnebenkosten nicht vergessen

Annuitätendarlehen berechnen

Ein Immobilienkauf ist immer mit Nebenkosten verbunden. Je nachdem ob Sie eine Eigentumswohnung kaufen, selbst ein Haus bauen oder dieses mitsamt dem Grundstück von einem Bauträger erwerben: Die Erwerbsnebenkosten machen heute einen beachtlichen Anteil der Finanzierung aus.

Die meisten Banken bestehen inzwischen darauf, dass die Erwerbsnebenkosten aus Eigenkapital bezahlt werden. Deshalb sollte der Finanzierungsplan unbedingt wasserdicht sein, damit Sie später keine unangenehmen Überraschungen erleben.

Im folgenden Abschnitt haben wir kompakt dargestellt, mit welchen Kosten Sie bei den jeweiligen Vorhaben rechnen müssen. Weiterführende Informationen erhalten Sie auch hier:


Erwerbsnebenkosten im kompakten Überblick

Hauskauf oder Kauf Eigen­tums­wohnung

  • Notar und Gerichtskosten ca. 2,00 Prozent

  • Maklercourtage (siehe Übersicht)

  • Grunderwerbsteuer abhängig vom Bundesland (siehe Tabelle)

Bauvorhaben durch Bauträger realisiert

  • Notar und Gerichtskosten ca. 2,00 Prozent

  • Maklercourtage (siehe Übersicht)

  • Grunderwerbsteuer abhängig vom Bundesland (siehe Tabelle). Wichtiger Hinweis: Kaufen Sie Grundstück und Bauleistung vom Bauträger, dann ist die Grunderwerbsteuer für den Gesamtbetrag zu entrichten.

Bauvorhaben in Eigenregie ohne Bauträger

  • Notar und Gerichtskosten ca. 2,00 Prozent vom Grundstückspreis. Weitere Kosten für Grundschuldeintragung und ggf. Abwicklung über Notaranderkonto

  • Maklercourtage (siehe Übersicht)

  • Grunderwerbsteuer abhängig vom Bundesland (siehe Tabelle). Wichtiger Hinweis: Die Steuer ist nur für den Kauf des Grundstücks zu entrichten. Die Baukosten unterliegen nicht der Besteuerung.

Erwerbsnebenkosten im kompakten Überblick

Eine solide Finanzierung - Budget im Auge behalten

Der Wunsch eine eigene Immobilie zu besitzen ist für viele Menschen eine echte Herzensangelegenheit. Es ist schon toll, anstatt Miete an den Vermieter zu bezahlen, in die eigene Wohnung zu investieren und den wohlverdienten Ruhestand in einer bezahlten Immobilie zu verbringen.

Leider wird häufig die finanzielle Belastungsfähigkeit der Familie arg auf die Probe gestellt, wenn die Immobilie zu teuer war und am Ende des Monats wenig oder im schlimmsten Fall sogar überhaupt kein Geld mehr übrig bleibt. Dann wird die Traumimmobilie schnell zur Belastung und die gewünschte Lebensqualität ist in unerreichbare Ferne gerückt.

Deshalb planen Sie bitte eine Finanzierungsrate ein, die Sie jederzeit und unter allen Umständen aufbringen können, ohne in finanzielle Bedrängnis zu geraten.