b24-AdobeStock_Jacob Lund_473473449

KfW 261 Wohngebäude-Kredit

Der Wohngebäude Kredit Effizienzhaus ist ein Förderkredit der KfW und Teil der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Wer erhält das KfW Darlehen, Voraussetzungen, Konditionen, Zinsen, Tilgung und Maßnahmen: Hier findest du alle Informationen zum KfW 261.*

Das Wichtigste in Kürze

Mit dem Wohngebäude Kredit 261 unterstützt der Staat energetische Komplettsanierungen sowie den Kauf von Eigenheimen, die zu einem Effizienzhaus saniert wurden.

Ebenfalls förderfähig ist die Umwidmung von Nichtwohnfläche in Wohnfläche, wie etwa der Umbau einer zum Wohnhaus angrenzenden Scheune zu einer Wohnung.

Über den KfW 261 kannst du dir je Wohneinheit bis zu 150.000 Euro ab 0,24 Prozent Zinsen leihen.

Die KfW 261 Konditionen umfassen auch einen Tilgungszuschuss von 5 bis 45 Prozent des Kreditbetrags.

In diesem Artikel:

Was ist der KfW Kredit 261?

Damit die Bundesregierung ihre Klimaziele erreicht, müssen Energieverbrauch und Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2) in Deutschland reduziert werden. Eine wichtige Stellschraube dafür sind energieeffiziente Häuser und Wohnungen. Hierzu hat die Regierung die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) aufgelegt. Ein Teil davon ist das KfW Programm 261.

Über dieses unterstützt der Staat die energieeffiziente Sanierung von Immobilien. Pro Wohneinheit vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bis zu 150.000 Euro – und das zu günstigen Zinsen. Den KfW 261 können unter anderem beantragen:
  • Privatpersonen
  • Unternehmen
KfW Förderung 261: Fördermittel begrenzt

Den KfW Kredit 261 bekommst du grundsätzlich nur dann, wenn für das Jahr noch ausreichend Finanzmittel zur Verfügung stehen. Einen rechtlichen Anspruch auf den KfW Wohngebäude Kredit gibt es nicht.

So gehst du vor:

  • Informiere dich auf unserer Website zu allen relevanten Themen rund um deine Baufinanzierung.

  • Finde mit unserem Budgetrechner heraus, wie viel Immobilie du dir leisten kannst.

  • Vereinbare ein kostenfreies und unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Experteninnen und Experten – online, telefonisch oder persönlich in deiner Nähe.

In diesem Artikel:

BEG 261: Das hat sich geändert

Mit dem KfW 261 konntest du bis Anfang 2023 sowohl Sanierungen zum Effizienzhaus als auch den Kauf oder Bau eines energieeffizienten Neubaus finanzieren. Das hat sich zum 1. März 2023 geändert. Jetzt ist mit dem Wohngebäude Kredit 261 nur noch Folgendes möglich:

  • die Sanierung einer Immobilie
  • der Kauf eines frisch sanierten Wohnobjekts 

KfW 262 nicht mehr verfügbar

Außerdem hat die KfW den BEG Wohngebäude Kredit 262 zum Juli 2022 vollständig eingestellt. Über das Programm ließen sich verschiedene Einzelmaßnahmen am Eigenheim finanzieren, die der Effizienzsteigerung dienten.

KfW 261 statt KfW 167

Der Ergänzungskredit Energieeffizient Sanieren (167) der BEG-Förderung ist ebenfalls entfallen. Er förderte den Umstieg der Heizung auf erneuerbare Energien. Unter bestimmten Bedingungen kannst du eine solche Maßnahme über das KfW Programm 261 finanzieren. Hierzu hat der Deutsche Bundestag ein neues Förderkonzept für erneuerbares Heizen auf den Weg gebracht. Details dazu sind allerdings noch nicht bekannt.

Neu für Hausbauende: Kredit 297, 298

Für den Bau oder Kauf eines Neubaus lässt sich der KfW Kredit 261 nicht mehr nutzen, dafür aber der KfW 297, 298 Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude. Voraussetzung: Dein neues Eigenheim erreicht den Standard „Klimafreundliches Wohngebäude“.

KfW 261 ersetzt KfW Programme 151, 152, 153

Seit Juli 2021 kannst du im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude den KfW Kredit 261 beantragen. Er löst den Kredit 151, 152 Energieeffizient Sanieren sowie den Kredit 153 Energieeffizient Bauen ab. Die genannten KfW Programme wurden beendet.

BEG Wohngebäude Kredit Effizienzhaus: Das wird gefördert

Welche Maßnahmen werden mit dem KfW Programm 261 gefördert? Der Förderkedit KfW 261 kommt hierfür infrage:

  1. Komplettsanierung zum Effizienzhaus
  2. Umwidmung von Nichtwohnfläche in Wohnfläche

1. Komplettsanierung zum Effizienzhaus

Mit der KfW Förderung 261 kannst du sowohl die Sanierung deiner Immobilie finanzieren als auch den Kauf eines zum Effizienzhaus sanierten Wohngebäudes. Bedingung: Durch die energetischen Maßnahmen erreichst du mindestens die Effizienzhaus-Stufe 85.

Der KfW Kredit 261 fördert dabei auch:

  • Baunebenkosten, wie Ingenieur- und Architektenleistungen
  • Kosten zur Wiederherstellung, etwa für eine neu verputzte Außenwanddämmung

Möchtest du ein saniertes Eigenheim kaufen, sind die für die energetische Sanierung anfallenden Arbeiten förderfähig. Das gilt jedoch nur, wenn die dafür entstandenen Kosten im Kaufvertrag separat aufgelistet sind.

Wohngebäude muss wenigstens 5 Jahre alt sein

Damit du vom Wohngebäude Kredit 261 profitieren kannst, darf der Bauantrag oder die Bauanzeige für die Immobilie nicht jünger als 5 Jahre sein.

Umwidmung von Nichtwohnfläche in Wohnfläche

Denkst du darüber nach, deine Scheune oder dein Lager in eine Wohneinheit umzuwandeln? Unter bestimmten Voraussetzungen greift dann ebenfalls der BEG 261.

Die folgende Tabelle gibt dir einen Überblick:

Typ der ursprünglichen Nichtwohnfläche
Art der Wohnfläche nach Sanierung/Umwidmung
KfW 261 Förderung
unbeheizte Nichtwohnfläche
Erweiterung einer vorhandenen Wohnung
ja, wie bei Sanierung
unbeheizte Nichtwohnfläche
neue Wohnung
nein, nicht möglich
unbeheizte, unter Denkmalschutz stehende Nichtwohnfläche
neue Wohnung oder Erweiterung einer vorhandenen Wohnung
ja, wie bei Sanierung
beheizte Nichtwohnfläche
neue Wohnung oder Erweiterung einer vorhandenen Wohnung
ja, wie bei Sanierung

Wer kann das KfW Programm 261 beantragen?

Der KfW Wohngebäude Kredit richtet sich nicht nur an Privatpersonen und Wohnungseigentümergemeinschaften, die klimafreundlich sanieren wollen. Auch diese Personengruppen sind generell anspruchsberechtigt:

  • Unternehmen
  • Freiberufler
  • kommunale Betriebe
  • alle juristischen Personen im Sinne des Privatrechts, darunter Wohnungs­bau­genossen­schaften
  • Verbände, Kammern und andere Körperschaften sowie Anstalten des öffentlichen Rechts
  • Vereine und soziale Organisationen
  • Contracting-Geber (Leistungserbringer), in der Energiebranche verbreitet

Sanierungskredit Wohngebäude: KfW 261 Konditionen

Beim KfW Programm 261 stehen dir zwei Formen für das KfW-Darlehen zur Auswahl:

  1. Annuitätendarlehen
  2. Endfälliges Darlehen

1. KfW Kredit 261 Annuitätendarlehen

Wer sich für diesen Kredittyp entscheidet, überweist aufgrund der tilgungsfreien Anlaufzeit zu Beginn lediglich Zinsen. Anschließend führst du den Wohngebäude Kredit 261 über gleichbleibende Raten zurück.

Die KfW 261 Konditionen und Zinsen auf einen Blick:

Kreditlaufzeit
Zinsbindung 
Tilgungsfreie Anlaufzeit
Jährlicher Sollzins / Effektivzins
zwischen 4 und 10 Jahren
10 Jahre
1 bis 2 Jahre
0,24 % / 0,24 %
zwischen 11 und 20 Jahren
10 Jahre
1 bis 3 Jahre
1,37 % / 1,38 %
zwischen 21 und 30 Jahren
10 Jahre
1 bis 5 Jahre
1,65 % / 1,66 %

2. KfW 261 als Endfälliges Darlehen

Willst du für deinen Kredit für ein Effizienzhaus während der gesamten Laufzeit nur Zinsen zahlen? Das endfällige Darlehen macht es möglich. Wie der Name vermuten lässt, ist der komplette Kreditbetrag wie folgt zu tilgen:

  • erst am Ende der Laufzeit
  • Tilgung in einer Summe

Die KfW 261 Konditionen und Zinsen sehen so aus:

Kreditlaufzeit und Zinsbindung
Jährlicher Sollzins / Effektivzins
zwischen 4 und 10 Jahren
1,77 % / 1,78 %

KfW Förderung 261: Kredithöhe

Der mögliche Darlehensbetrag hängt von der Energieeffizienz des Eigenheims sowie den förderfähigen Kosten ab.

  • Realisierst du durch deine Sanierung mindestens die Effizienz­haus-Stufe 85? Dann liegt der maximale Kreditbetrag des KfW 261 bei 120.000 Euro je Wohnung.
  • Erfüllt das Eigenheim auch die Bedingungen für eine Nachhaltigkeits-Klasse oder eine Erneuerbare-Energien-Klasse, erhöht sich der Darlehensbetrag auf bis zu 150.000 Euro.

KfW 261 Konditionen: Tilgungszuschuss

Durch einen Tilgungszuschuss verringerst du Kreditbetrag und -laufzeit. Wie hoch der Zuschuss beim KfW 261 ausfällt, richtet sich nach der Effizienzhaus-Stufe.

Effizienzhaus-Stufen und Tilgungszuschuss KfW 261 im Überblick

Effizienzhaus-Stufe
Tilgungszuschuss in % pro Wohnung
Betrag pro Wohnung
40
20 % von max. 120.000 € Darlehensbetrag
max. 24.000 €
40 + Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse
25 % von max. 150.000 € Darlehensbetrag
max. 37.500 €
55
15 % von max. 120.000 € Darlehensbetrag
max. 18.000 €
55 + Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse
20 % von max. 150.000 € Darlehensbetrag
max. 30.000 €
70
10 % von max. 120.000 € Darlehensbetrag
max. 12.000 €
70 + Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse
15 % von max. 150.000 € Darlehensbetrag
max. 22.500 €
85
5 % von max. 120.000 € Darlehensbetrag 
max. 6.000 €
85 + Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse
10 % von max. 150.000 € Darlehensbetrag
max. 15.000 €
Effizienzhaus Denkmal
5 % von max. 120.000 € Darlehensbetrag
max. 6.000 €
Effizienzhaus Denkmal + Erneuerbare-Energien-Klasse oder Nachhaltigkeits-Klasse
10 % von max. 150.000 € Darlehensbetrag
max. 15.000 €

KfW 261: Extra-Tilgungszuschuss sichern

Zu deinem regulären Tilgungszuschuss kannst du unter bestimmten Voraussetzungen einen Extra-Tilgungszuschuss erhalten. Sanierst du ein „Worst Performing Building“ (WPB), gibt es einen Bonus von 10 Prozent. Bei einer seriellen Sanierung sind sogar 15 Prozent zusätzlich möglich

Energieeffizient sanieren & Energieeffizienzhaus: Was bedeutet das?

Um die CO2-Emissionen zu verringern und das Klima zu schützen, muss der Energieverbrauch von Wohnhäusern deutlich sinken. Mit einer energetischen Sanierung von Bestandsimmobilien lässt sich dieses Ziel verwirklichen.

Diese Maßnahmen am Haus verbessern die Energieeffizienz:

  • Kellerdecke dämmen
  • Hausfassade dämmen
  • Dach dämmen
  • Sonnenschutz installieren oder modernisieren
  • energieeffiziente Fenster einbauen
  • Heizung modernisieren oder austauschen
  • Lüftungssystem installieren oder erneuern
  • Photovoltaikanlage einbauen
  • Solarthermieanlage einbauen
  • fachliche Planung und Baubegleitung der energetischen Sanierung

Effizienzhaus beim KfW 261

Durch die genannten Arbeiten erreichst du einen höheren energetischen Standard deines Eigenheims. Die KfW spricht hier von Effizienzhaus-Stufe. Sie lässt sich anhand zweier Kriterien ermitteln:

  • Gesamtenergiebedarf der Wohnung
  • Zustand der Wärmedämmung der Gebäudehülle

Laut KfW 261 Konditionen ist mindestens eine Effizienzhaus-Stufe 85 notwendig, um von der Förderung profitieren zu können. In diesem Fall benötigt die Immobilie nur 85 Prozent der Primärenergie eines Referenzhauses nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG).

Merkregel zur Effizienzhaus-Stufe

Je kleiner die Effizienzhaus-Stufe, desto nachhaltiger und energiesparender ist das Eigenheim.

Alternative zum KfW Programm 261: Sanierungskredit

Nicht jede Sanierung ist eine energetische Sanierung. Willst du dein Haus lediglich renovieren, ohne die Energieeffizienz zu verbessern? Dann kannst du statt einem KfW 261 einen Sanierungskredit oder Modernisierungskredit abschließen. 

Wie beantrage ich den KfW 261?

Gehe Schritt für Schritt vor, um den Kredit der BEG Wohngebäude zu erhalten. Orientiere dich dabei gerne an diesem Ablauf:

Schritt 1:  Energieeffizienz-Expertin/-Experten einbinden

Um von dem Förderprogramm KfW 261 zu profitieren, beauftrage eine Energieeffizienz-Expertin oder einen -Experten (EEE): Das ist Voraussetzung für den Förderkredit für energieeffiziente Immobilien. In ihre Hände legst du die Erstellung eines Konzepts für die Sanierung ebenso wie die Baubegleitung. Die durch die Baubegleitung anfallenden Kosten werden zur Hälfte vom KfW Kredit 261 abgedeckt.

Energie­effizienz-Experte / Expertin (EEE): Was ist das?

Energieeffizienz-Expertinnen und -Experten (EEE) helfen dir dabei, deine geplante Effizienzhaus-Stufe zuverlässig zu erreichen. Dazu planen sie das Sanierungsvorhaben gründlich, kontrollieren die Arbeiten und kümmern sich um die Qualitätssicherung.

Schritt 2: Finanzierungspartner einbinden und KfW 261 beantragen

Kontaktiere einen unabhängigen Finanzierungsvermittler wie Bauf24, bevor du mit deinem Sanierungsprojekt startest bzw. das Haus kaufst. Für das Beratungsgespräch fertigen die EEE eine „Bestätigung zum Antrag“ (BzA) an.

  • KfW-Förderungen wie der KfW Wohngebäude Kredit werden über die finanzierende Bank eingereicht: Unsere erfahrenen Berater und Beraterinnen unterstützen dich dabei und begleiten dich bis zur Kreditunterzeichnung.
  • Zuschüsse hingegen beantragst du direkt bei der KfW, auch hier stehen wir dir beratend zur Seite. 

Schritt 3: Darlehensvertrag unterschreiben und beginnen

Sind alle Voraussetzungen erfüllt und Fördermittel vorhanden (du hast übrigens keinen Rechtsanspruch auf KfW Kredite), unterzeichnest du den Vertrag zum KfW Wohngebäude Kredit bei deiner Bank. Dann steht deiner energetischen Sanierung bzw. deinem Immobilienkauf nichts mehr im Weg.

Schritt 4: Bestätigung übermitteln und Tilgungszuschuss sichern

Nachdem sämtliche Maßnahmen ausgeführt sind, erstellt die EEE (beim Kauf der Bauträger) eine „Bestätigung nach Durch­führung“ (BnD). Diese gibst du deinem Finanzierungspartner, der sie an die KFW übermittelt. Sie schreibt dir dann den Tilgungszuschuss gut.

Schritt 5: Kredit tilgen

Wer den KfW 261 als Annuitätendarlehen wählt, führt den Immobilienkredit über monatliche Raten zurück. Nimmst du hingegen den BEG 261 als endfälliges Darlehen auf, erfolgt die komplette Tilgung erst zum Ende der vereinbarten Laufzeit. Davor werden lediglich Zinszahlungen fällig.

Kredit Effizienzhaus beantragen: Tipps

  • Eine Energieeffizienz-Expertin oder einen Energieeffizienz-Experten findest du über die Deutsche Energie-Agentur (dena). 
  • Möchtest du eine sanierte Immobilie kaufen, achte darauf, dass in deinem Kaufvertrag eine Schutzklausel steht. Dadurch garantiert der Verkaufende die für das Eigenheim angegebene Effizienzhaus-Stufe.

Lasse dich vom Baufi24 Team beraten

Ob telefonisch, per E-Mail oder persönlich vor Ort: Wir von Baufi24 informieren dich jederzeit zu aktuellen Förderprogrammen wie dem KfW Programm 261. Kostenlos und unverbindlich erarbeitet unser Team auch ein maßgeschneidertes, individuelles Finanzierungskonzept: Fordere einfach online mit nur wenigen Angaben ein Angebot an.

Häufig gestellte Fragen: KfW 261 Wohngebäude-Kredit

  • Für wen ist der KfW Kredit 261 geeignet?

  • KfW 261 Wohngebäude: Was sind die Förderbedingungen?

  • Wann läuft der KfW 261 aus?

  • Wie hoch ist der Tilgungszuschuss beim KfW 261?

  • Wie hoch sind die Zinsen beim KfW 261?

* Stand 29.11.2023. Alle Informationen auf dieser Seite sind unter Vorbehalt. Zinsen und Konditionen sowie Inhalte und Status der KfW Förderprogramme können sich jederzeit ändern.

97 % unserer Kunden und Kundinnen empfehlen uns weiter:
4,9 von 5 Sternen
Basis: 4.800 Kunden und Kundinnen
  • Für uns, die zum ersten mal überhaupt eine Immobilienfinanzierung machen und somit recht wenig Ahnung haben ist es ein Segen, so gut beraten und unterstützt zu werden.
    Stefan F.
    April 2023
  • Die Beratung war ausgezeichnet, kompetent und vor allen Dingen unabhängig und kundenorientiert.
    Werner
    April 2023
  • Wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen und kompetenten Baufinanzierungsvermittler mit sehr guten Konditionen sind, dann ist Baufi24 die perfekte Wahl. 
    GG
    April 2023
  • Sehr gute Beratung und 100% Weiterempfehlung
    Thomas K.
    April 2023
  • Kompetente, ehrliche und empfehlenswerte Finanzierungsberatung
    Ronja H.
    März 2023
  • Rundum guter Service! Super schnelle Terminvereinbarung. Unser Berater war super nett und er kennt eine Menge Kniffe, Tricks und Fördermöglichkeiten. 
    Silke J.
    März 2023
  • Hier berät kein geschulter Verkäufer, der Provision abgreifen will, sondern ein aufrichtiger und ehrlicher Mensch, dessen fachliche Beratung für uns das Beste war, was wir erlebt haben.
     
    Klare Empfehlung unsererseits, menschlich und höchst kompetent. Wirklich klasse Arbeit, weiter so!!!
    Christian B.
    März 2023
  • Ich habe über Baufi24 kurzfristig eine etwas kompliziertere Immobilienfinanzierung in sehr kurzer Zeit und sehr guten Konditionen (ca. 0,5% besser als bei einem anderen Finanzierungspartner) abgeschlossen.
    TF
    Februar 2023
Für uns, die zum ersten mal überhaupt eine Immobilienfinanzierung machen und somit recht wenig Ahnung haben ist es ein Segen, so gut beraten und unterstützt zu werden.
Stefan F.
April 2023
Die Beratung war ausgezeichnet, kompetent und vor allen Dingen unabhängig und kundenorientiert.
Werner
April 2023
Wenn Sie auf der Suche nach einer zuverlässigen und kompetenten Baufinanzierungsvermittler mit sehr guten Konditionen sind, dann ist Baufi24 die perfekte Wahl. 
GG
April 2023
Sehr gute Beratung und 100% Weiterempfehlung
Thomas K.
April 2023
Kompetente, ehrliche und empfehlenswerte Finanzierungsberatung
Ronja H.
März 2023
Rundum guter Service! Super schnelle Terminvereinbarung. Unser Berater war super nett und er kennt eine Menge Kniffe, Tricks und Fördermöglichkeiten. 
Silke J.
März 2023
Hier berät kein geschulter Verkäufer, der Provision abgreifen will, sondern ein aufrichtiger und ehrlicher Mensch, dessen fachliche Beratung für uns das Beste war, was wir erlebt haben.
 
Klare Empfehlung unsererseits, menschlich und höchst kompetent. Wirklich klasse Arbeit, weiter so!!!
Christian B.
März 2023
Ich habe über Baufi24 kurzfristig eine etwas kompliziertere Immobilienfinanzierung in sehr kurzer Zeit und sehr guten Konditionen (ca. 0,5% besser als bei einem anderen Finanzierungspartner) abgeschlossen.
TF
Februar 2023
Top bewertet und vielfach ausgezeichnet

4,9 von 5 Sternen

Basis: 4.800 Kunden und Kundinnen

HB_TOPKundenberatung2023_Baufi24 Siegel TÜV Saarland Preis Leistung 10/2022 Preis-Champions_Branchengewinner_GOLD_2023_Baufi24 EM0823_BauFi_TOP_Vermittler