0 Treffer

Baugeld

Fast jeder zukünftige Eigenheimbesitzer, der sich eine Immobilie kauft oder eine Haus bauen möchte, benötigt eine Finanzierung. Wir zeigen Ihnen hier unser aktuelles Baugeld und ein interaktives Zinschart.

Der Zinsen werden geladen...

Wie entwickeln sich das Baugeld zukünftig?


Baugeld: Worauf ist zu achten?

Wer eine Immobilie kauft und eine Baufinanzierung benötigt, sollte vorab einige wichtige Dinge beachten, damit sich der Kauf später nicht als Fehler erweist. Die wenigsten Menschen haben genügend Geld angespart, um die Immobilie vollständig bezahlen zu können.

Die Aufnahme eines Baukredits ist die schnellste Lösung für den Hauskauf, doch auch hier empfehlen sich umfangreiche Vergleiche vor der Kreditaufnahme. Neben den Kreditangeboten gibt es auch diverse Förderprogramme, die allerdings nicht für jeden Hausbauer in Frage kommen.

Viel Eigenkapital sichert günstiges Baugeld

Grundsätzlich gilt: Vor der Entscheidung für den Kauf sollten die eigenen Finanzen daher genau überprüft werden. Je mehr Eigenkapital der Käufer hat, desto günstiger sind die Kreditangebote. Es ist durchaus in einigen Fällen empfehlenswert, wenn sich der Immobilienkäufer bei Verwandten oder Bekannten um zusätzliches Kapital bemüht, um so einen geringeren Zins zu erhalten.

Der Staat steht Hausbauern grundsätzlich positiv gegenüber und bietet Förderung an. Wer die Möglichkeit bekommt, ein staatliches Baudarlehen (z.B. KfW Fördergeld) zu empfangen, sollte dieses Angebot einem Bankkredit vorziehen. Der Vorteil bei dem Kredit vom Staat sind die Zinsen, da diese wesentlich geringer ausfallen, als bei einem Bankkredit.

Auch der Arbeitgeber ist oftmals bereit, ein günstiges Darlehen zur Unterstützung des Immobilienkaufs auszuzahlen. Es muss sich jedoch um einen größeren Betrieb handeln, da sich der Arbeitgeber die Finanzierung sonst in der Regel nicht leisten kann.

Ideal ist es, wenn der Verbraucher bereits in jungen Jahren an die Finanzierung einer Immobilie gedacht hat und rechtzeitig ein Bausparvertrag oder andere kapitalbildende Anlageformen abgeschlossen wurden.