0 Treffer

Datenschutz bei der Baufi24 GmbH

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für alle Mitarbeiter von Baufi24 von höchster Bedeutung. Finanzierungsberatungen und Konditionsangebote erfordern die Preisgabe sensibler Daten. Deshalb unternehmen wir höchste Anstrengungen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Wir haben ein umfassendes Datenschutzkonzept erarbeitet, an dem wir unsere Arbeitsabläufe und Datenverarbeitungsprozesse in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen ausrichten. Wir möchten Sie mit diesem Dokument informieren, wie und wann wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Angebotes verarbeiten.


Verantwortlicher

Baufi24 GmbH
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
Email: datenschutz@baufi24.de


Fragen zum Datenschutz und Wahrnehmung Ihrer Rechte

Für Fragen zum Datenschutz oder für die Ausübung der Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten.


Wann verarbeiten wir personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie aktiv durch Ihre Eingaben uns übermitteln. Ferner verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten aufgrund der Nutzung unserer Webseite. Insbesondere in folgenden Fällen kann es daher zu einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen:

  • Besuch unsere Webseite
  • Anfordern eines Angebotes für eine Baufinanzierung
  • Anfordern eines Angebotes für einen Ratenkredit
  • Nutzung des Baufi24 Kundenkontos
  • Registrierung für den Email-Newsletter
  • Registrierung für die Bewertung unserer Finanzierungsberatung
  • Aufnahme eines Kontaktes mit uns
  • Analyse, warum welche Besucher auf unsere Webseite kommen und wie sie diese nutzen
  • Analyse des Erfolges unserer Werbemaßnahmen
  • Abwehr von Angriffen gegen die technische Infrastruktur

Wegen der Details verweisen wir auf die nachfolgenden Ausführungen.


Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, verarbeitet und speichert das von uns mit dem Betrieb der Webseite beauftragte Unternehmen die öffentliche IP-Adresse des Rechners, mit dem Sie unsere Webseite besuchen, samt Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der Ihr Endgerät Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Uns oder unserem Dienstleister ist im Regelfall nicht bekannt, wer sich hinter einer IP-Adresse verbirgt, es sei denn, Sie teilen uns während der Nutzung unserer Webseite Daten mit, welche uns Ihre Identifizierung ermöglichen.
Die IP-Adresse wird verwendet, damit Sie unsere Webseite technisch abrufen und nutzen können sowie zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gegen unseren Dienstleister oder unsere Webseite. Leider gibt es immer wieder Angriffe, um den Betreibern von Webseiten oder deren Nutzern Schaden zuzufügen (z.B. Verhindern des Zugriffs, Ausspionieren von Daten, Verbreiten von Schadsoftware (z.B. Viren) oder andere unrechtmäßige Zwecke). Durch solche Angriffe würde die bestimmungsgemäße Funktionsfähigkeit des Rechenzentrums des von uns beauftragten Unternehmens, die Nutzung unserer Webseite bzw. deren Funktionsfähigkeit sowie die Sicherheit der Besucher unserer Webseite beeinträchtigt werden. Die Verarbeitung der IP-Adresse samt des Zeitpunkts des Zugriffes erfolgt zur Abwehr solcher Angriffe. Wir verfolgen über unseren Dienstleister mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und um rechtswidrige Angriffe gegen uns sowie die Besucher unserer Webseite abzuwehren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Die gespeicherten IP-Daten werden (durch Anonymisierung) gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Erkennung oder Abwehr eines Angriffs benötigt werden.


Angebot für eine Baufinanzierung

Für die Erstellung Ihres Angebotes für eine Baufinanzierung greifen wir auf ein Netzwerk spezialisierter Berater zurück. Dieses Netzwerk betreut unsere Muttergesellschaft, die Baufi24 Partnervertrieb GmbH, an die wir daher die von Ihnen für die Erstellung des Angebotes angegebenen Daten übermitteln. Anhand der von uns übermittelten Daten ermittelt die Baufi24 Partnervertrieb GmbH aus ihrem Netzwerk einen Berater, der Ihr Angebot erstellen wird. Damit der Berater Ihr Angebot erstellen und Sie kontaktieren kann, werden die von Ihnen auf unserer Webseite eingegebenen Daten von der Baufi24 Partnervertrieb GmbH an den Berater übermittelt. Rechtsgrundlage für die jeweilige Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, da Sie mit Absenden Ihres Antrages in die entsprechende Weitergabe der Daten eingewilligt haben. Eine Darstellung, wie Ihr Vorhaben betreut wird, finden Sie auf dieser Webseite:
https://www.baufi24.de/finanzierungsablauf.

Ihr Berater wird sich nach Zugang der Daten mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie bei Ihrem Vorhaben weiter zu unterstützen. Er wird insoweit als Immobiliendarlehensvermittler tätig. Ihr Berater nutzt für die Ermittlung der für Sie passenden Baufinanzierung spezialisierte Internetangebote, die einen Vergleich der Finanzierungen von mehr als 400 Banken ermöglichen. Diese Software wird von dritten Dienstleistern betrieben, an die im erforderlichen Umfang Ihre Antragsdaten übermittelt werden. Ihr Berater wird Ihnen für diese Dienstleister die Pflichtinformationen nach Art. 14 DSGVO zur Verfügung stellen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für die Erstellung des Angebotes durch Ihren Berater ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da aufgrund der Übermittlung Ihres Antrages die Erstellung des Angebotes in Ihrem Interesse liegt. Rechtsgrundlage ist weiter Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Tätigkeit des Beraters auf Ihre Anfrage erfolgt und der Vorbereitung des Abschlusses eines Vertrages für die Vermittlung einer Baufinanzierung dient.
Wenn Sie den Berater mit der weiteren Betreuung Ihres Finanzierungsvorhabens beauftragen, ist Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da sie für die Durchführung des entsprechenden Vertrages erfolgt.
Die Löschung der von Ihnen mitgeteilten Daten erfolgt, nach Ablauf der für diese aufgrund der jeweiligen Tätigkeit bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Daher werden Ihre Antragsdaten bei uns nach Übermittlung an die Baufi24 Partnervertrieb GmbH unmittelbar gelöscht. Die Baufi24 Partnervertrieb GmbH löscht Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.


Ratenkredit beantragen

Wenn Sie die Funktion „Ratenkredit beantragen“ nutzen, verwenden Sie ein Angebot unseres Partners, FFG FINANZCHECK Finanzportale GmbH, Winterstraße 2, 22765 Hamburg, welches in unsere Webseiten eingebunden ist. Für dieses gelten die Datenschutzbestimmungen von FINANZCHECK, abrufbar unter https://www.finanzcheck.de/datenschutz/. Wir selbst erhalten keine Kenntnis der Daten, die Sie an FINANZCHECK übermitteln. FINANZCHECK erhält nur Kenntnis davon, dass Sie unsere Webseite für die Funktion genutzt haben, um uns hierfür eine Provision zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da Sie mit Nutzen der Funktion Ihr Interesse an der Erstellung des Angebotes bekundet haben und die Erzielung der Einnahmen der Finanzierung unseres Angebotes dient.


Kundenkonto

Mit Anlegen eines Kundenkontos verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten, um das Kundenkonto zu verwalten und um Ihnen die Inanspruchnahme der Leistungen zu ermöglichen, die wir im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto anbieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen oder nutzen, um einen Vertrag mit uns abzuschließen oder durchzuführen, ist Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten ebenfalls Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Neben den von Ihnen angegeben Daten werden in Abhängigkeit von der Nutzung unserer Angebote im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto ggf. weitere Daten verarbeitet. Hierzu zählen beispielsweise Berechnungsergebnisse für Finanzierungen, Finanzierungsfragen und -angebote, Objektsuchen und -bewertungen, Kommunikation mit uns sowie persönliche Voreinstellungen.

Diese Daten werden bis zur Löschung des Kundenkontos gespeichert. Sofern wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind (z.B. zur Erfüllung von Buchhaltungspflichten oder gesetzlich vorgeschriebenen Nachweisen) oder wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung berechtigt sind (z.B. wegen eines laufenden Rechtsstreits gegen den Inhaber eines Benutzerkontos), erfolgt die Löschung nach Ablauf der Speicherverpflichtung bzw. der gesetzlichen Berechtigung.


Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Email-Newsletter anmelden, werden bis zu Ihrem Widerruf die von Ihnen angegebenen Daten für die Erstellung und den Versand der Newsletter sowie für den Nachweis der Anmeldung zu unserem Newsletter verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
Für den Versand des Newsletters müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungsemail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden, um Ihre Einwilligung nachweisen zu können. Mit einem Klick auf den entsprechenden Link verarbeiten wir die öffentliche IP-Adresse des Rechners, von dem der Link aufgerufen wird, gemeinsam mit Datum und Uhrzeit des Klicks. Wir verarbeiten diese Daten um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie den Empfang unseres Email-Newsletters bestätigt haben.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse hierfür ist die Erfüllung der uns obliegenden Nachweisepflichten über das von Ihnen vorgenommene Abonnenten.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Abmeldung von dem Newsletter widerrufen. Einen entsprechenden Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Wir löschen Ihre Daten mit Abmeldung vom Newsletter. Die Daten, welche wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung des Newsletters zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten.


Bewertung

Wenn Sie uns gestatten, dass wir Sie um eine Bewertung unserer Finanzierungsberatung bitten dürfen, übersenden wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine Email. In dieser finden Sie einen Link zu der entsprechenden Seite bei unserem Partner ausgezeichnet.org. Sie sind zu einer Bewertung nicht verpflichtet und können Ihre Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Die Daten, die wir als Nachweis benötigen, dass Sie der Übersendung der Email zugestimmt haben, löschen wir nach Ablauf der Verjährungsfrist für entsprechende Nachweispflichten. Im Falle eines Widerrufs löschen wir Ihre Einwilligung und die damit zusammenhängenden personenbezogenen Daten unverzüglich.


Verwendung von Cookies

Wir nutzen Cookies, um die technische Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und um Voreinstellungen, die ein Nutzer vorgenommen hat, in dem vom ihm genutzten Endgerät zu speichern. Mit Ihrer freiwilligen, jederzeit widerruflichen Einwilligung nutzen wie Cookies auch um zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen, um diese optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten und um unsere Unternehmensziele zu erreichen. Sofern ein Cookie in der nachfolgenden Aufzählung nicht als „notwendig“ bezeichnet wird, wird er nur mit Ihrer freiwilligen Einwilligung gespeichert, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei, die auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Wenn Sie unser Angebot erneut aufrufen, kann ein Cookie wieder ausgelesen werden, um bestimmte Funktionen zu erbringen.

Cookies werden unterschiedliche lange gespeichert. Sog. Sessions-Cookies werden gelöscht, wenn Sie unser Angebot verlassen oder Sie den genutzten Browser beenden. Dauerhafte Cookies werden für die Dauer gespeichert, die bei ihrer Speicherung angegeben wird.

Sie haben die Möglichkeit in Ihrem Browser einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen, was aber zur Folge haben kann, dass unser Angebot nicht mehr richtig funktioniert.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann. Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen können:

Es werden folgende Cookies eingesetzt. Sofern nicht anders angegeben, verwenden nur wir diese Cookies und kein Dritter hat auf diese Zugriff:

Notwendige Cookies:

  • PHPSESSID, Speicherdauer: Session-Cookie, mit diesem Cookie werden Seitenaufrufe zu technischen Zwecken mittels einer zufälligen Identifikationsnummer einem Browser zugeordnet, um die jeweils aufgerufenen Seiten und Inhalte ausliefern zu können.
  • cookie_accepted, Speicherdauer: 5 Jahre, in diesem Cookie wird gespeichert, ob und in welchem Umfang freiwillig für den jeweiligen Browser die Einwilligung erteilt wurde, nicht notwendige Cookies speichern zu dürfen und entsprechend der Einwilligung Daten zu verarbeiten. Dieser Cookie wird wieder gelöscht, wenn Sie den oben angegeben Link zum Widerruf der Einwilligung anklicken.
  • znl, Speicherdauer: 5 Jahre, in diesem Cookie wird gespeichert, Ihnen das Angebot, den Zinsnewsletter zu abonnieren, nicht mehr angezeigt wird.
  • wlc, Speicherdauer: 5 Jahre, diesen Cookie nutzen wir um Informationen zu speichern, die wir für die Erkennung von Angriffen gegen unsere Webseite sowie Betrugsversuchen benötigen. Es handelt sich hierbei um die aufgerufene Seite, einen Zeitstempel sowie die Session ID (PHPSESSID) des Aufrufes.
  • customer_tfa, customer_token, customer_refresh_token, customer_token_expires, customer_longTermToken_expires Speicherdauer: bis zum Logout einer aktiven Anmeldung, diese Cookies dienen Sicherheitszwecken bei Nutzung eines Baufi24-Kontos. In den Cookies werden werden Authentifizierungstokens bzw. deren Ablaufzeiten gespeichert.

Cookies bei Erteilung der Einwilligung:

  • _pk_id baufi24.de Wird von Matomo zur Wiedererkennung eines Benutzers benötigt. 13 Monate,HTTP
  • _pk_ses baufi24.de Wird von Matomo zur Zwischenspeicherung von Daten benötigt. 35 Minuten, HTTP
  • _pk_testcookie baufi24.de Wird von Matomo zur Erkennung des Widerrufs einer Cookie-Einwillung benötigt., Sitzungsende, HTTP


Einsatz von Matomo

Für das Erstellen von Statistiken und Auswertungen, wie und mit welchen Endgeräten unsere Webseite genutzt wird, für die Optimierung und Erfolgsmessung unserer Webseite sowie zur Erkennung von Fehlern nutzen wir das Tool Matomo; . Dieses Tool läuft unmittelbar auf unserem Server und wird von uns betrieben.

Wir verfolgen mit dieser Verarbeitung das berechtigte Interesse, unser Angebot zu verbessern und stabil betreiben zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Um Daten zu erheben, nutzt das Tool einen sog. „Cookie“. Hierbei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die durch Ihren Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Mittels dieses Cookies erhält das Tool z.B. Informationen darüber, welche Webseite von Ihnen aufgerufen wurden, technischen Daten des von Ihnen verwenden Browsers und des jeweiligen Endgerätes. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes wird nur anonymisierter Form verarbeitet. Das Tool legt zu keinem Zeitpunkt Profile an die wir bestimmten Nutzern zuordnen können, sondern verwendet stets Pseudonyme.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Matomo für Ihren Besuch auf unserer Webseite verwenden, nutzen Sie bitte diese Checkbox: Um Ihren Widerspruch zu vermerken, wird in Ihrem Browser ein Cookie gespeichert. Sofern Sie dies später löschen sollten, müssen Sie erneut den Widerspruch erklären.


GoogleMaps

Wir verwenden für die visuelle Darstellung, wo sich unser Beratungspartner befindet, eine Karte von Google Maps, einem Dienst der Google Ireland Limited, https://www.google.de/contact/impressum.html („Google“). Bei einem Aufruf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Bei der IP-Adresse handelt es sich um eine eindeutige numerische Adresse, unter der dieser Rechner Daten in das Internet sendet bzw. abruft. Es gilt hierfür die allgemeine Datenschutzerklärung von Google, die abrufbar ist unter https://policies.google.com/privacy. Unser berechtigtes Interesse zur Verwendung von Google Maps ist eine Hilfestellung für die Besucher unserer Webseite, wo sie unser Unternehmen finden, damit wir einfacher zu erreichen sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO.


Recht auf Auskunft

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind.


Recht auf Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.


Recht auf Löschung

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) o DSGVO der auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie von einem Ihnen zustehenden Recht Gebrauch machen möchten, wenden Sie sie bitte an uns als Verantwortlichen unter den oben angegebenen Kontaktdaten oder nutzen Sie eine der anderen von uns angebotenen Arten und diese Mitteilung zukommen zu lassen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.