Annuität

Annuität in der Baufinanzierung – das müssen Sie wissen

Detailwissen

4 Min.

Lesezeit

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie ein Haus bauen bzw. kaufen möchten, werden Sie bei der Suche nach der richtigen Finanzierung früher oder später garantiert auf den Begriff Annuität stoßen.
  • Für Fachleute gehört der Terminus zum Tagesgeschäft, denn tatsächlich sind die meisten in Deutschland vergebenen Baufinanzierungen sogenannte Annuitätendarlehen.
  • Laien können entsprechende Zusammenhänge jedoch oft nicht ohne Weiteres ziehen. Daher geben wir Ihnen nachfolgend einen Überblick zur Annuität.

So gehen Sie vor

  • Informieren Sie sich bei Baufi24 zum Thema Annuität und Baufinanzierung.
  • Nutzen Sie unseren Annuitätenrechner, um Ihr persönliches Annuitätendarlehen zu kalkulieren.
  • Vereinbaren Sie ein unverbindliches und kostenfreies Gespräch mit einem unserer erfahrenen Berater und sparen Sie bei der Baufinanzierung.

In diesem Ratgeber:

Ich will eine Baufinanzierung.

Sie haben Ihre Immobilie gefunden oder wollen eine Finanzierung berechnen? Sichern Sie sich Top-Konditionen von über 450 Banken im Vergleich mit unserem Zinsrechner.

Annuität in der Immobilienfinanzierung

Die Annuität ist im Finanzwesen grundsätzlich eine Zahlung, die regelmäßig erfolgt. Auch wenn die Bezeichnung bzw. deren lateinischer Ursprung annus, zu Deutsch Jahr, eine jährliche Verrichtung naheliegt, wird die Annuität heute meistens mit einem monatlich fälligen Betrag gleichgesetzt. Sie besteht in der Regel aus einem anfänglich festen Zinsanteil sowie Tilgungsanteil. Die jeweiligen Anteile der Annuität verschieben sich im Verlauf einer Immobilienfinanzierung, die Gesamthöhe bleibt jedoch über die volle Laufzeit gleich.

Das scheint auf den ersten Blick seltsam, ist bei einer genaueren Betrachtung jedoch ganz logisch. Mit jeder bezahlten Rate verringert sich nämlich infolge der Tilgung die Restschuld. Der Darlehensgeber berechnet die Hypothekenzinsen stets nur für die jeweilige Restschuld. Da letztere zunehmend geringer wird, sind im Tilgungsverlauf immer niedrigere Zinskosten zu bezahlen. Auf der anderen Seite steht mehr Geld für die Tilgung bereit. Das führt bei gleichbleibender Gesamthöhe dazu, dass die Rückzahlung schneller und schneller voranschreitet.

Das Annuitätendarlehen

Annuität Hauskauf Finanzierung
Das Annuitätendarlehen ist die beliebteste Form der Hauskauf Finanzierung.

Wie eingangs bereits erwähnt, sind Annuitätsdarlehen beliebt und daher weit verbreitet. Unter den zuvor beschriebenen Gegebenheiten ist das kein Wunder. Ihre generellen Voraussetzungen machen sie transparent und gut planbar. Hier kann schon bei der Beratung ein sehr genauer Kurs zu Zins- sowie Tilgungsverläufen und damit eine konkrete Dauer der Baufinanzierung gegeben werden. Wie lange Sie ein solches Darlehen tatsächlich abbezahlen, hängt unter anderem von den Zinsen und der damit einhergehenden persönlichen Ausrichtung ab. Gibt es niedrige Zinsen, ist wiederum der Zinsanteil der Rate gering.

Vereinbaren Sie zudem eine kleine Tilgung, sinkt der Zinsanteil mit dem Fortschreiten der Abzahlung aber auch weniger schnell. Wenn die Zinsen günstig sind, ist es also ratsam, eine möglichst hohe Tilgung zu vereinbaren. So können Sie die Gesamtschulden wesentlich zügiger begleichen. Bei hohen Zinsen ist es umgekehrt – die Tilgung sollte also nicht zu hoch ausfallen, der Zinsanteil wird schneller geringer.

Vorteile und Nachteile eines Annuitätendarlehens

Wie alles im Leben haben auch Annuitätsdarlehen nicht nur Vorteile. Eine Gegenüberstellung der Pros und Contras lesen Sie nachfolgend.

Vorteile Annuität

Ein Darlehen mit Annuität bietet hohe Planungssicherheit. Sie bekommen damit konstante Raten über den gesamten Zeitraum der Zinsfestschreibung, wobei der Zinsanteil jeden Monat sinkt und der Tilgungsanteil wächst. Bei sehr niedrigen Zinsen bietet sich eine lange Laufzeit von 10, 15 oder sogar 20 Jahren an. Darüber hinaus punktet die Annuität mit maximaler Transparenz.

Neben der generell guten Nachvollziehbarkeit des Systems gibt es hier noch einen weiteren positiven Faktor. Gemäß der Preisangabenverordnung sind die Darlehensgeber nämlich in der Pflicht, sowohl den Nominalzinssatz (Sollzins) als auch den Effektivzins anzugeben. Letzterer beinhaltet die genauen Nebenkosten der Finanzierung. Damit können Sie einen sehr detaillierten Vergleich von Annuitätendarlehen verschiedener Finanzdienstleister aufstellen.

Nachteile Annuität

Im Gegensatz zu einem Volltilgerdarlehen oder Bauspardarlehen haben Sie bei einem Annuitätendarlehen keine Gewissheit über die Zinshöhe, die Sie nach Ablauf der Zinsbindung erhalten. Außerdem sind Sie mit einer Finanzierung mit Annuität relativ unflexibel, denn während der Zeit der Zinsfestschreibung können Sie keine Kündigung vornehmen.

Tipps zur Immobilienfinanzierung mit Annuität

  • In einer Niedrigzinsphase ist eine lange Zinsbindung sinnvoll. So können Sie selbst weit über einen eventuell deutlichen Zinsanstieg hinaus günstige Zinsen erhalten.
  • Sind die Zinsen hoch, wählen Sie besser eine kurze Sollzinsbindung, um gegebenenfalls schnell von sinkenden Zinsen profitieren zu können.
  • Die Vereinbarung einer Sondertilgung ist immer sinnvoll. So haben Sie die Möglichkeit, von der jeweiligen Darlehensvereinbarung abweichende, höhere Tilgungen durchzuführen.
  • Da das Annuitätendarlehen so gut planbar ist, sollten Sie diesen Vorzug nutzen, um dessen Tilgungshöhe in ein sinnvolles Verhältnis zu Ihrem Alter bzw. zum jeweiligen Renteneintritt zu stellen. Es ist stets darauf zu achten, mit dem Renteneintritt schuldenfrei zu sein.
  • Manchmal können Sie die monatliche Annuität durch ein zinsvergünstigtes KfW-Darlehen senken. Vorausgesetzt ist natürlich, Sie planen eine Baumaßnahme mit Förderpotenzial.

Baufinanzierung mit Annuität berechnen

Die Annuität errechnet sich grundsätzlich aus Darlehensbetrag, Tilgungssatz und Zinssatz. Die Formel lautet wie folgt:

Darlehen x (Zinssatz in Prozent + Tilgungssatz in Prozent) / 100 = Annuität

Bei dieser Rechenweise gilt das Ergebnis tatsächlich für ein ganzes Jahr. Da in der Regel jedoch Monatsraten vereinbart werden, ist der entsprechende Wert also noch durch 12 zu teilen. Einfacher geht es mit unserem Annuitätenrechner. Dieser gibt Ihnen die Chance, einen schnellen Vergleich von Tilgungsplänen unter verschiedenen Sollzinsbindungen, Tilgungssätzen und/oder Sondertilgungen aufzustellen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Annuitätendarlehen sind und sich von einem qualifizierten Experten beraten lassen möchten, vereinbaren Sie doch ein kostenfreies und unverbindliches Gespräch mit Ihrem Baufi24 Berater – online, telefonisch oder in einer unserer deutschlandweiten Geschäftsstellen.

Top bewertet und vielfach ausgezeichnet.

4,96 von 5 Sternen

Basis: 1.319 Kunden

Baufi24 - Bester Finanzdienstleister Baufinanzierung laut Handelsblatt
Baufi24 - Preis-Champions_Branchengewinner - Nr. 1 der Baufinanzierer - Vermittler
Baufi24 - Fairstes Produktangebot Baufinanzierung

Mal drüber reden? Mehr als 240 Mal in Deutschland. Zum Beispiel hier:

Ostfriesland

Ostfriesland

Martin Kenning
Haupstraße 172
26639 Wiesmoor

0800 808-4000 (kostenfrei)