Wie funktioniert Sondertilgung?

Expertenantwort und Hinweise im FAQ-Artikel


Was Sondertilgung ist und wie sie einem dabei helfen kann, bei der Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung oder Hauskauf Finanzierung Geld zu sparen, erfahren Sie in unserem Experten-Artikel.

Die Situation ist neu.
Doch die gute Beratung bleibt.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir verzichten zwar wegen des Corona-Virus auf persönlichen Kontakt, nicht aber auf persönliche Beratung. Wir beraten Sie weiterhin schnell und kompetent. Per Video oder am Telefon (0800 808-4000).

Wie geht Sondertilgung?

Kurz erklärt: Was ist Sondertilgung?

Zahlen Sie den Kredit für eine Immobilie, fallen jeden Monat Zins und Tilgung an. Dieser Kapitaldienst sollte gut aus dem laufenden Einkommen finanziert werden. Sieht der Darlehensvertrag problemlos Sondertilgungen vor, kann der Kreditnehmer jährlich eine zusätzliche Tilgung vornehmen.

Die Darlehensrate für eine Immobilienfinanzierung setzt sich aus der Tilgung und der Zinszahlung zusammen. Die Höhe der Darlehensrate richten die Kreditnehmer an ihren monatlichen Einkünften und Kosten aus und rechnen dabei eher vorsichtig. Geht überraschend der Kühlschrank kaputt, will der Kreditnehmer nicht in Bedrängnis kommen. Mit jeder Tilgungsrate reduziert sich die verbleibende Restschuld.

Wer flexibel bleiben und gelegentlich eine zusätzliche Tilgung vornehmen möchte, vereinbart in seinem Kreditvertrag ein Sondertilgungsrecht. Durch dieses Recht werden Sondertilgungen einmalig oder in regelmäßigen Abständen zulässig. Eine Sondertilgung ist eine zusätzliche Rückzahlung, außerhalb der pro Monat vereinbarten Rate.

Sondertilgungen machen das Baudarlehen flexibler

Die höhere Flexibilität lassen sich die Banken bezahlen, zumindest wenn die Sondertilgung den am Markt üblichen Anteil überschreiben soll. Dieser beläuft sich auf ungefähr 5 Prozent des Darlehens. Wünschen Sie höhere Sondertilgungen, steigt der Darlehenszins. Überlegen Sie sich gut, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie die Sondertilgung tatsächlich in Anspruch nehmen. Sollte es Ihnen nicht gelingen, zahlen Sie höhere Bauzinsen, ohne etwas davon zu haben.

Viele Arbeitnehmer bekommen einmal im Jahr Urlaubs- oder Weihnachtsgeld oder eine Sonderzahlung. Diese hat nicht immer einen festen Betrag, sondern orientiert sich häufig an der Leistung des Mitarbeiters und dem Erfolg des Unternehmens. Freut sich der Arbeitnehmer über einen außergewöhnlich hohen Bonus, kann er ihn für die Sondertilgung nutzen. Vielleicht tritt er auch ein Erbe an oder freut sich über eine Schenkung, eine kräftige Gehaltserhöhung oder gar einen Gewinn im Lotto. Der große Vorteil besteht darin, dass die verbleibende Restlaufzeit kürzer wird und sich die Restschuld verringert.

Die Sondertilgung ist ein Recht, keine Pflicht

Vereinbaren Sie in Ihrem Kreditvertrag ein solches Sondertilgungsrecht, müssen Sie dieses nicht in Anspruch nehmen. Fällt die Sonderzahlung Ihres Unternehmens geringer aus oder hatten Sie privat unerwartet hohe Ausgaben, brauchen Sie keine Sondertilgung vorzunehmen. Sie haben folglich das Recht, aber nicht die Pflicht, zusätzlich zu tilgen.

Im Regelfall wird im Kreditvertrag ein Termin festgeschrieben, zu dem die Sonderzahlung erfolgen kann. Bekommen Sie im April Ihr 13. Monatsgehalt oder Ihren Bonus, bietet es sich an, dass Sie die Sondertilgung für den Monat Mai vorsehen. In jedem Fall sollten Sie den jährlichen Termin für die Sondertilgung fest im Kalender eintragen, damit er nicht ungenutzt verstreicht.

Baufi24 Experten­beratung

Spezialisten für Bau­finan­zierung, Immo­bilien­finan­zie­rung und Haus­kauf

Jahrelange Erfahrung in Banken und Finanz­in­sti­tu­ten

Unverbindliche und ga­ran­tiert kos­ten­lose Be­ra­tung

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin – online, telefonisch oder vor Ort.


Was ist Sondertilgung: Weitere interessante Artikel

Tilgungsrechner


Wie hoch sollte Ihre Tilgung sein? Wie verändert der Tilgungs­satz die Immo­bilien­finan­zierung? Probieren Sie es selbst kosten­frei aus!

Hausfinanzierung


Was macht eine Haus­finan­zierung günstig und sicher? Das erklärt unser Grund­lagen-Artikel und zeigt, wie man gängige Fall­stricke um­geht.

FAQ Baufinanzierung


Im unserem FAQ Bereich finden Sie Experten-Antworten rund um die Themen Bau­finan­zierung, Immo­bilien­finan­zierung und Haus­kauf.