Der München-Guide von Baufi24: So attraktiv sind die einzelnen Bezirke

Die große Studie zu den Münchner Stadtteilen

Welcher Stadtteil bietet die meisten Vorzüge? Wir haben alle 25 Münchner Bezirke untersucht und in wichtigen Kategorien der Lebensqualität bewertet.

Servus! Der München-Guide von Baufi24

München: Die Weltstadt mit Herz! Zwischen urbayerischer Gemütlichkeit, Oktoberfest und Isar Valley lässt es sich ganz wunderbar leben. Regelmäßig steht die Landeshauptstadt in der vordersten Reihe, wenn die Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität gekürt werden. Zum Beweis dafür werden die weitläufigen Parks und Grünflächen, der attraktive öffentliche Nahverkehr und die vergleichsweise niedrige Kriminalitätsrate genannt.

Darüber hinaus glänzt München mit einer starken Wirtschaftsleistung, die deutschlandweit seinesgleichen sucht. Sie ist das Resultat einer ausgewogenen Mischung zahlreicher Branchen. Das Herzstück bildet die Automobilindustrie, die in der Region rund 200.000 Menschen beschäftigt. Ingenieure zählen genauso dazu wie die Mechaniker in den Werken und alle, die in Zulieferfirmen tätig sind. Zwischen Laptop und Lederhosen gehört München aber inzwischen auch zu den führenden IT-Standorten in Europa. Nicht zu verachten ist außerdem der Tourismus und die Gastronomie. Das berühmteste Volksfest der Welt, das Oktoberfest, zog zuletzt mehr als sechs Millionen Besucher in nur drei Wochen an. Touristen lieben München aber auch im restlichen Jahr ganz besonders, denn die Münchner sind tolle Gastgeber. Im Englischen Garten, auf dem Viktualienmarkt, an der Eisbachwelle, im Olympiapark oder im Heimstadion des FC Bayern München treffen sie häufig aufeinander. Als Stadt zwischen Tradition und Moderne zeigt München, dass hier jeder – ob Single, Paar oder Familie – nach seinen eigenen Vorstellungen leben kann.

Um noch mehr spannende Einblicke zu geben, haben wir eine Studie durchgeführt, in der alle 25 Münchner Stadtbezirke auf 26 verschiedene Faktoren in den sieben Kategorien Arbeit, Familie, Studium, Gastronomie und Nachtleben, Kultur, Sport und Freizeit und Verkehrsanbindungen untersucht wurden. Die Erkenntnisse aus den analysierten Faktoren offenbaren einen Einblick in die Vorzüge und Stärken der einzelnen Münchner Stadtbezirke.

Inhalt:

Auswertungsergebnis

Arbeit Familie Studium Gastronomie und Nachtleben Kultur Sport und Freizeit Verkehrsanbindung
Rang Bezirk Gesamtergebnis Startups Unternehmen Jobangebot Schulen Kitas Spielplätze Bevölkerungsdichte Immobilien-Angebot Quadratmeterpreis Universitäten Bibliotheken Miete Restaurants Lieferdienste Clubs Brauereien Bühnen Museen Kinos Fitnessstudios Schwimmbäder Kletterhallen Grünflächen Hauptbahnhof ZOB Flughafen
1 Maxvorstadt 100,0 142 13 22.800 8 60 9 14645 196 11.056 € 25 9 22,08 € 236 315 8 1 8 16 5 29 0 0 10,0% 13 min 22 min 72 min
2 Au-Haidhausen 79,8 43 7 22.811 30 38 27 6.707 232 10.826 € 3 2 20,56 € 163 248 5 1 5 3 3 14 2 1 13,1% 10 min 15 min 52 min
3 Altstadt-Lehel 78,9 202 14 22.699 9 26 3 2.219 149 12.929 € 3 5 22,62 € 288 329 18 0 14 25 5 9 0 1 24,3% 11 min 23 min 71 min
4 Bogenhausen 58,4 52 6 22.536 15 79 53 2.145 400 8.449 € 1 3 18,46 € 84 151 2 0 4 1 1 4 1 0 29,8% 23 min 28 min 42 min
5 Schwabing-Freimann 58,3 52 12 22.651 15 83 34 1441 195 9.768 € 3 2 18,02 € 185 204 8 0 3 3 2 15 1 0 41,4% 29 min 40 min 84 min
6 Neuhausen-Nymphenburg 54,4 65 3 22.294 22 76 17 3885 258 9.373 € 3 1 19,31 € 180 200 4 1 3 3 1 11 0 1 28,3% 15 min 20 min 77 min
7 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt 53,5 119 3 22.806 19 58 8 7448 120 11.077 € 2 3 21,46 € 241 341 22 1 3 1 5 10 0 0 13,8% 13 min 19 min 77 min
8 Berg am Laim 41,8 57 4 22.551 8 34 24 7.762 167 7.669 € 1 1 16,81 € 39 183 6 0 3 0 0 0 1 3 12,6% 16 min 28 min 70 min
9 Pasing-Obermenzing 41,5 18 0 20.519 18 69 34 5705 380 8.579 € 1 2 17,17 € 69 169 0 0 3 0 0 6 1 0 22,6% 18 min 19 min 66 min
10 Ramersdorf-Perlach 40,6 38 11 22.598 4 38 23 5439 417 7.374 € 3 2 16,82 € 53 184 4 1 1 2 0 7 0 1 27,0% 30 min 40 min 75 min
11 Schwabing-West 35,0 80 2 22.240 13 47 12 12054 253 9.744 € 4 3 21,34 € 108 247 1 0 4 1 1 6 1 1 14,1% 12 min 24 min 66 min
12 Milbertshofen-Am Hart 31,0 17 8 21.695 14 57 46 11803 262 7.740 € 0 1 19,36 € 61 136 0 0 0 0 0 1 1 1 38,7% 24 min 35 min 62 min
13 Feldmoching-Hasenbergl 23,5 5 0 20.796 16 60 37 4948 166 7.732 € 0 1 16,27 € 37 82 0 1 0 0 0 3 0 1 55,5% 41 min 50 min 73 min
14 Sendling 22,6 32 5 220 6 27 31 5926 92 8.235 € 1 1 17,71 € 57 346 3 0 2 0 0 5 1 1 16,1% 16 min 28 min 72 min
15 Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln 21,5 50 1 22.410 21 75 33 10796 456 7.863 € 0 1 18,33 € 71 125 0 0 0 1 1 13 1 0 21,5% 36 min 38 min 96 min
16 Trudering-Riem 21,4 16 1 20.298 12 66 39 9528 290 7.991 € 1 1 15,94 € 47 120 0 1 0 0 0 4 0 1 24,5% 33 min 45 min 78 min
17 Moosach 16,0 47 4 400 10 44 41 15811 217 7.571 € 0 1 17,19 € 28 176 0 0 1 0 0 0 1 0 18,2% 20 min 22 min 53 min
18 Laim 15,4 25 0 22.220 8 41 17 3273 161 7.545 € 0 1 18,02 € 52 180 1 0 1 0 0 0 0 1 4,9% 10 min 22 min 66 min
19 Aubing-Lochhausen-Langwied 15,1 8 0 3.788 7 49 33 3.064 299 7.652 € 0 0 15,68 € 29 95 0 0 0 0 0 3 0 1 56,3% 29 min 30 min 87 min
20 Untergiesing-Harlaching 14,8 12 0 22.322 6 50 11 4630 260 9.422 € 0 0 17,44 € 41 236 0 0 0 0 0 4 1 0 26,3% 20 min 34 min 74 min
21 Schwanthalerhöhe 14,1 36 0 22.766 5 29 11 14305 51 9.019 € 2 1 18,89 € 78 333 1 1 1 1 0 5 0 0 7,5% 8 min 20 min 72 min
22 Hadern 7,6 4 1 19.996 12 39 23 10471 178 7.980 € 1 1 16,16 € 26 143 0 1 1 0 0 1 0 0 13,9% 22 min 34 min 87 min
23 Allach-Untermenzing 2,7 14 2 7.521 7 36 27 6.614 215 7.748 € 0 1 15,99 € 17 102 1 0 0 0 0 0 0 0 38,1% 29 min 30 min 79 min
24 Obergiesing-Fasangarten 2,5 11 0 22.278 11 31 17 5504 176 7.910 € 0 1 18,30 € 40 267 0 0 0 0 1 4 0 0 12,5% 20 min 32 min 85 min
25 Sendling-Westpark 0,0 32 3 22.341 11 52 14 15355 172 8.506 € 0 1 17,71 € 38 180 2 0 0 0 0 2 0 0 18,5% 23 min 30 min 86 min

Gesamtergebnis Skala: 100-0

Methodik

Um die Attraktivität der Münchner Stadtbezirke zu ermitteln, wurden alle 25 Stadtbezirke auf 26 Einflussfaktoren in sieben Untersuchungsfeldern analysiert. Die Untersuchungsfelder sind: Arbeit, Familie, Studium, Gastronomie und Nachtleben, Kultur, Sport und Freizeit sowie Verkehrsanbindung.

Alle Einflussfaktoren tragen gleichwertig zum Endergebnis bei. Die Untersuchung wurde vor dem 5. Dezember 2020 durchgeführt.

Untersuchungsfeld 1: Arbeit


Startups

Eine Aufstellung an Startups mit Unternehmenssitz in München wurde dem Startup-Portal der Landeshauptstadt München “Munich Startup” entnommen.

Unternehmen

Eine Aufstellung der 100 größten Unternehmen nach Mitarbeiterzahl am Standort München wurde der Jobbörse Berufsstart entnommen.

Jobangebote

Eine Aufstellung an offenen Stellenangeboten im jeweiligen Stadtbezirk (Stand: 25.11.2020) wurde der Jobplattform Indeed entnommen.

Untersuchungsfeld 2: Familie


Schulen

Eine Aufstellung der Schulen (staatlich und privat) wurden dem Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München entnommen. Die Zuordnung auf Bezirksebene wurde manuell ermittelt.

Kitas

Eine Aufstellung der Kitas wurden dem Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Spielplätze

Eine Aufstellung der Spielplätze wurde dem Übersichtsplan “Die städtischen Spielplätze” der Landeshauptstadt München entnommen.

Bevölkerungsdichte

Die Bevölkerungsdichte (Einwohner pro km²) auf Bezirksebene wurde dem Indikatorenatlas München der Landeshauptstadt München entnommen.

Immobilien-Angebot

Alle Informationen über zum Verkauf stehende Immobilien basieren auf Daten der PriceHubble Deutschland GmbH.

Quadratmeterpreis

Die durchschnittlichen lokalen Marktpreise für eine Eigentumsimmobilie pro m² basieren auf Daten der PriceHubble Deutschland GmbH.

Untersuchungsfeld 3: Studium


Universitäten

Eine Aufstellung der staatlichen und privaten Universitäten, Hochschulen und Akademien wurde dem Stadtportal muenchen.de entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Bibliotheken

Eine Aufstellung an Bibliotheken wurde dem Stadtportal muenchen.de entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Miete

Die Informationen über den durchschnittlichen lokalen Mietpreis einer Wohnimmobilie pro m² auf Bezirksebene wurden dem Statistikportal Statista entnommen.

Untersuchungsfeld 4: Gastronomie und Nachtleben


Restaurants

Die lokale Verbreitung von Restaurants wurde der Datenbank Open Street Maps entnommen. Open Street Maps arbeitet mit gemeinschaftlich zusammengetragenen Informationen, daher sind die Ergebnisse als ein Indikator für die Dichte an Restaurants im untersuchten Bezirk zu betrachten. Die tatsächliche Gesamtmenge an Restaurants kann abweichen.

Lieferdienste

Die lokale Verbreitung von Lieferdiensten wurde dem Onlineportal Lieferando entnommen (Stand: 04.11.2020).

Clubs

Eine Aufstellung an Nachtclubs und Diskotheken wurde der Veranstaltungsplattform Resident Advisor entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Brauereien

Eine Aufstellung aktiver Brauereien in München wurde dem Wikipedia-Artikel “Liste aktiver Brauereien in Bayern” entnommen.

Untersuchungsfeld 5: Kultur


Bühnen

Eine Aufstellung an Theatern, Opern und anderen Kulturbühnen wurde dem Stadtportal muenchen.de entnommen.

Museen

Dieser Faktor berücksichtigt Museen, Kunstausstellungen und Gedenkstätten. Eine Aufstellung dazu wurde dem Museumsportal München entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Kinos

Eine Aufstellung an Kinos wurde dem Stadtportal muenchen.de entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Untersuchungsfeld 6: Sport und Freizeit


Fitnessstudios

Eine Aufstellung an Fitnessstudios wurde der Datenbank Open Street Maps entnommen. Open Street Maps arbeitet mit gemeinschaftlich zusammengetragenen Informationen, daher sind die Ergebnisse als ein Indikator für die Dichte an Fitnessstudios im untersuchten Bezirk zu betrachten. Die tatsächliche Gesamtmenge an Fitnessstudios kann abweichen.

Schwimmbäder

Eine Aufstellung an öffentlich zugänglichen Schwimmbädern wurde dem Bäderbetreiber Stadtwerke München entnommen. Eine Zuordnung auf Bezirksebene erfolgte manuell.

Kletteranlagen

Eine Aufstellung an Kletteranlagen wurde der Datenbank Open Street Maps entnommen. Open Street Maps arbeitet mit gemeinschaftlich zusammengetragenen Informationen, daher sind die Ergebnisse als ein Indikator für die Dichte an Kletteranlagen im untersuchten Bezirk zu betrachten. Die tatsächliche Gesamtmenge an Kletteranlagen kann abweichen.

Grünflächen

Grünflächen wurden Open Street Maps entnommen. Grünflächen werden durch die Kategorien Wald & Waldland, Naturschutzgebiet, Park, gepflegtes Gras, öffentlicher Garten, Golfplatz, Obstgarten, Weinberg und Ackerland (Original-Version: Forest & Woodland, Nature Reserve, Park, Maintained Grass, Public Garden, Golf Course, Orchard, Vineyard, and Farmland) definiert. Im Fall, dass sich zwei Kategorien von Grünanlagen überschneiden, wird die Überschneidung nur einmal zum Endergebnis gezählt. Wenn zum Beispiel ein Teil eines Waldes auch ein Naturschutzgebiet ist, wird er nur einmal zur Gesamtpunktzahl für Grünanlagen gezählt. Die Daten werden als Prozentsatz der Gesamtfläche der Stadt dargestellt.

Untersuchungsfeld 7: Verkehrsanbindung


Hauptbahnhof

Die durchschnittliche Fahrzeit bei Nutzung des ÖPNV in Minuten, die man vom Zentrum des Stadtbezirks bis zum Münchner Hauptbahnhof benötigt, wurde mit Hilfe von Google Maps ermittelt.

Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB)

Die durchschnittliche Fahrzeit bei Nutzung des ÖPNV in Minuten, die man vom Zentrum des Stadtbezirks bis zum ZOB benötigt, wurde mit Hilfe von Google Maps ermittelt.

Flughafen

Die durchschnittliche Fahrzeit bei Nutzung des ÖPNV in Minuten, die man vom Zentrum des Stadtbezirks bis zum Flughafen München (MUC) benötigt, wurde mit Hilfe von Google Maps ermittelt.

Berechnung


Um die Ergebnisse aller untersuchten Stadtbezirke in einem Einflussfaktor miteinander vergleichen zu können, wurden die Ergebnisdaten auf einer Punkteskala von 0 bis 100 standardisiert. Der Stadtbezirk, der im jeweiligen Einflussfaktor am attraktivsten abschnitt, erhielt die Punktzahl 100. Der Stadtbezirk, der im jeweiligen Einflussfaktor am wenigsten attraktiv abschnitt, erhielt die Punktzahl 0. Die Punktzahl aller anderen Stadtbezirke ordneten sich ihrem Ergebnis entsprechend zwischen 0 und 100 ein. Das Auswertungsergebnis eines Untersuchungsfeld ergab sich aus der Summe der Punkte aller Einflussfaktoren in dem jeweiligen Untersuchungsfeld. So ergab sich, zum Beispiel, das Auswertungsergebnis für das Untersuchungsfeld 1 “Arbeit” aus einer Summe der standardisierten Ergebnisse der Einflussfaktoren “Startups”, “Unternehmen” und “Jobangebote”. Die Auswertungsergebnisse aller Stadtbezirke wurden ebenfalls standardisiert, um eine Vergleichbarkeit zu ermöglichen.

Die Gesamtauswertung ergab sich aus der Summe aller Auswertungsergebnisse aller Untersuchungsfelder, welches ebenfalls auf einer Punkteskala von 0 bis 100 standardisiert wurde und die endgültige Rangliste ergab.

Für die Standardisierungen wurde die folgende Normalisierungsformel genutzt:

Formel Normalisierung

Erster sein! Baufi24 Geschäftsstelle