Bewertung der Seite (0 Stück):

Neubau oder Bestandsimmobilie?

Schlagworte:

Neubau oder Bestandsimmobilie?



Aktuelle Zinsen

0,83%
Effektiver Jahreszins, Sollzins: 0,78 %, Nettodarlehensbetrag 150.000 Euro, Objektwert 280.000 Euro, Mtl. Rate bei 1% Tilgung: 222,50 Euro. Siehe: Repräsentatives Beispiel
» Mehr Zinsen anzeigen

Zinsen per Email:

Sie möchten über die Entwicklung der Bauzinsen informiert sein Der Zinsnewsletter kommt wann immer Sie es wünschen: täglich, wöchentlich oder monatlich bequem per Email zu Ihnen.

» Newsletter Bauzinsen
Wer plant, sich eine Immobilie anzuschaffen, muss unter anderem auch entscheiden, ob er lieber kaufen oder bauen möchte. Natürlich hängt dies davon ab, wo der zukünftige Eigenheimbesitzer wohnen möchte. Aber auch die Frage, wie stark sein Bedürfnis ist, sich mit den eigenen vier Wänden selbst zu verwirklichen, beeinflusst die Entscheidung mit. Und nicht zuletzt spielen auch die finanziellen Möglichkeiten eine große Rolle.

In den größeren Städten Deutschlands sind in den Zentren kaum noch Neubauwohnungen, geschweige denn ein Bauplatz zu bekommen. Insofern überwiegt hier das Angebot an Gebrauchtimmobilien. Bauherren wählen deshalb in der Regel einen Bauplatz am Stadtrand oder im ländlichen Bereich, wo zudem die Preise noch erschwinglich sind. Durch die größeren Entfernungen zur Arbeitsstelle und zu Einkaufsquellen steigen jedoch wiederum die Fahrtkosten und der Zeitaufwand. Ohne ein eigenes Auto ist dies meist nicht zu bewältigen. Wählen Sie eine außerhalb gelegene Immobilie, kann es außerdem schwierig werden, einen Käufer zu finden, falls Sie das Objekt doch wieder verkaufen möchten.


Was spricht für einen Neubau?

Ob Neubau oder Gebrauchtimmobilie - beides ist mit spezifischen Vor- und Nachteilen verbunden. Bei einem Neubau kann der Bauherr stark Einfluss auf die Bauausführung und Ausstattung des Hauses nehmen und es so den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend gestalten. Außerdem ist das Gebäude auf dem neuesten Stand der Technik und Reparaturen fallen in der Regel zunächst einmal nicht an. Besonderer von Vorteil Neubauten: Durch Einsparungsmöglichkeiten und Eigenleistungen können Sie die Kosten verringern.

Auf der anderen Seite müssen Sie aber eine hohe Eigeninitiative während des Bauvorhabens entwickeln und sich mit der Baufirma und Handwerkern herumschlagen. In neuen Siedlungsgebieten in Stadtnähe stehen außerdem oft nur sehr kleine Grundstücke zur Verfügung und ist keine gewachsene Infrastruktur vorhanden.


Oder doch lieber eine gebrauchte Immobilie?

Erwerben Sie ein vorhandenes Objekt, sparen Sie hingegen Zeit und Geld. Da Sie das Haus oder die Wohnung vorher besichtigen können, wissen Sie außerdem, was auf Sie zukommt. Andererseits kaufen Sie aber immer den Geschmack des Erbauers mit. Zudem lauern versteckte Kosten: Ältere Häuser sind oft nicht mehr auf dem neuesten Stand der Bautechnik und haben zum Beispiel keine optimale Dämmung. Auch verdeckte Mängel oder in absehbarer Zeit fällige Reparaturen wie beispielsweise das Einbauen neuer Fenster oder einer neuen Heizung können ins Geld gehen.

Kaufen oder bauen? Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Welche Immobilie die richtige für Sie ist, müssen Sie, unter der Berücksichtigung der spezifischen Vor- und Nachteile und Ihrer Lebenssituation, gut abwägen und dann eine Entscheidung treffen.

Neubau


Bestandsimmobilie


Vorteile


Vorteile

Bauherr kann Einfluss auf Bauausführung und Ausstattung nehmen Käufer kann Objekt besichtigen – kauft nicht die Katze im Sack
Haus ist technisch auf neuestem Stand Immobilie liegt in gewachsener Infrastruktur
mit Reparaturkosten ist erst einmal nicht zu rechnen relativ geringer Zeitaufwand
Kostenreduzierung durch Einsparmöglichkeiten und Eigenleistungen Objekt ist in der Anschaffung eher günstiger

Nachteile


Nachteile

in Neubaugebieten keine gewachsene Infrastruktur Käufer hat keinen Einfluss auf die Bauausführung und Ausstattung
in Neubaugebieten (in Stadtnähe) häufig nur kleine Grundstücke verfügbar Objekt kann technisch veraltet sein
höherer Zeitaufwand und Eigeninitiative während des gesamten Vorhabens gefordert Kosten für Reparaturen und verdeckte Mängel lauern

Artikel Tipps:

 
Baufi24 Baufinanzierung

Baufi24 GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg

Email: anfragen@baufi24.de
Hotline: 0800 - 808 4000
(Anruf kostenfrei)

Impressum
Newsletter
Bildnachweise
Datenschutz
Baufi24
Zum Kontaktformular

Copyright © 2006 - 2016 baufi24.de, Zinszwerge® ist eine geschützte Handelsmarke

Baufinanzierung, Hausfinanzierung und Immobilienfinanzierung mit bundesweitem Preisvergleich in vielen deutschen Großstädten und Ballungszentren:

Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Essen, Dortmund, Stuttgart, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Duisburg, Leipzig, Nürnberg, Dresden, Bochum, Mannheim, Bonn, Karlsruhe Wiesbaden, Münster, Mönchengladbach, Chemnitz, Augsburg, Halle, Braunschweig, Aachen, Krefeld, Kiel, Magdeburg, Oberhausen, Lübeck, Freiburg, Hagen, Erfurt, Rostock, Kassel, Saarbrücken