0 Treffer

Schritte zum günstigen Darlehensvertrag

Die Angebote von Kreditgebern können sich preislich stark unterscheiden. Deshalb sollten Häuslebauer und Immobilienerwerber auch in einer Niedrigzinsphase, wie sie zur Zeit herrscht, unbedingt verschiedene Offerten vergleichen. Dies kostet zwar einige Mühe, doch lohnt sich der Aufwand, da sich so Tausende von Euro sparen lassen.

 

Standardkonditionen vergleichen

Der erste Schritt auf dem Weg zum günstigen Kredit besteht darin, sich einen Überblick über die Anbieter mit den besten Standardkonditionen zu verschaffen. Hilfreich sind dabei aktuelle Vergleichslisten im Internet oder in einschlägigen Zeitschriften, doch auch telefonisch geben Banken solche Auskünfte. Anhand des Sollzinssatzes bei 100 Prozent Auszahlung und des Effektivzinssatz für die in Frage kommenden Zinsbindungsfristen lassen sich die tendenziell günstigsten Anbieter herausfiltern. Bei einigen der in Frage kommenden Geldgeber gilt es nun, unverbindliche Angebote einzuholen.

 

Unverbindliche Darlehensanfrage stellen

Die Standardkonditionen vergeben die Kreditinstitute nicht an alle Kunden. Banken überprüfen zunächst die Bonität des Darlehensinteressenten anhand seiner Angaben zu Einkommens- und Vermögensverhältnissen, geplantem Eigenkapitalanteil, Beruf, Dauer des Beschäftigungsverhältnisses usw. Die dann angebotenen Zinsen können durchaus ober- oder unterhalb der Zinsen, mit denen das Geldinstitut wirbt, liegen. Erst wenn der Kunde eine unverbindliche Darlehensanfrage gestellt und alle für die Bonitätsprüfung nötigen Angaben bzw. Unterlagen eingereicht hat, erhält er also ein aussagekräftiges Angebot von der Bank, welches er mit anderen Offerten vergleichen kann. Diese sogenannte vorläufige Darlehenszusage ist entweder freibleibend oder die angegebenen Konditionen gelten nur für einen bestimmten Zeitraum.

 

Angebote vergleichen

Ausschlaggebend für den Vergleich der verschiedenen Darlehenszusagen sind der effektive Jahreszinses und die Restschuld am Ende der Zinsbindungsfrist. Je niedriger diese Werte liegen, desto günstiger ist das Angebot. Anhand eines Tilgungsplans vom Anbieter lässt sich die Restschuld zum Ende der Festlegungszeit feststellen. Wichtig: Exakt vergleichen kann der Kreditinteressent jedoch nur Angebote mit gleichen Rahmenkonditionen, bei denen also neben der Zinsbindungszeit auch der Tilgungssatz, die Ratenhöhe, die Zahlungstermine sowie die nicht im Effektivzins enthaltenen Nebenkosten übereinstimmen.

 

Mit der Bank verhandeln

Eine vorläufige Darlehenszusage bedeutet noch keine Kreditbewilligung zu den angegebenen Konditionen. Hat sich nun das günstigste Angebot herauskristallisiert, besteht für den Kunden deshalb die Möglichkeit, im Kreditgespräch mit der Bank anhand gut aufbereiteter Unterlagen die eigene Kreditwürdigkeit zu unterstreichen und den Zinssatz noch um einige Zehntelprozente herunterzuhandeln. Gibt die Bank bezüglich der Zinsen nicht nach, sollte der Kreditinteressent versuchen, die Nebenkosten wie beispielsweise Bereitstellungszinsen oder Teilauszahlungszuschlägen auf Null zu drücken oder kostenlose Sondertilgungen auszuhandeln. Liegt das Darlehen über einem Beleihungsauslauf von 60 Prozent, könnte auch ein Verhandlungsziel sein, für die Gesamtsumme den Zinssatz für ein erstrangiges Darlehen (bis zu einem Beleihungsauslauf von 60 Prozent) gewährt zu bekommen.

 

Alternative Baugeldvermittler

Wer das beschriebene Prozedere scheut, kann sich auch an Baugeldvermittler im Internet wenden. Die auf Immobilienfinanzierungen spezialisierten Vermittler arbeiten mit einer Vielzahl von Banken, Sparkassen und Versicherungen zusammen und suchen für den Kreditinteressenten das günstigste Angebot heraus. Da sie den Kreditinstituten dabei einiges an Arbeit abnehmen, sind diese Kredite meist sogar um einiges günstiger als direkt beim Anbieter abgeschlossene. Der Kunde stellt seine Darlehensanfrage online beim Vermittler, sendet diesem auch alle relevanten Unterlagen und erhält dann ein Angebot. Den eigentlichen Darlehensvertrag schließt er jedoch mit der kreditgebenden Bank ab.