0 Treffer

Bausparen lohnt sich immer noch

Auch wenn in den letzten Jahren große Einschnitte gemacht wurden bei der staatlichen Förderung, Bausparen lohnt sich immer noch. Anders sieht es jedoch mit den damit zusammen hängenden Krediten der Bausparkassen aus. Diese lohnen sich oft nicht, da sie meistens eine Zinsbindung über viele Jahre hinweg haben. Diese Zinsbindung kann einem Kreditnehmer jedoch sehr übel mitspielen, wenn in Deutschland die Zinsen für Kredite fallen, der aufgenommene Kredit aber immer noch einen hohen Zinssatz hat.

Die Zeitschrift FINANZtest hat aus diesem Grunde 13 verschiedene Bausparkassen getestet. Hier werden dann auch die besten Konditionen genannt und die Spreu vom Weizen getrennt. Das ist wichtig, denn gerade Bausparverträge sind leider oft sehr unverständlich und auch unübersichtlich gehalten, so dass ein wenig Insiderwissen hier gar nicht schaden kann. Denn alle Angebote selbst zu prüfen und zu vergleichen würde sicher einige Wochen dauern. Doch wer sich gerade in den letzten Jahren gefragt hat, ob sich Bausparen noch lohnt, dem kann mit einem lauten Ja geantwortet werden. Bausparverträge sind auch immer noch eine der Möglichkeiten beim Abschluss eines Vertrages für Vermögenswirksame Leistungen, die so mancher Arbeitgeber anbietet. Deshalb ist ein Bausparvertrag nicht nur für jene lohnend, die auf jeden Fall irgendwann Bauen oder zumindest Eigentum zum Wohnen erwerben möchten. Es ist einfach auch eine schöne Möglichkeit, sich ein wenig Geld zusammen zu sparen, in dem man sechs Jahre lang einen monatlich festgelegten Betrag einzahlt, das Geld nach der sechsjährigen Ansparphase ein Jahr lang ruhen lässt, und dann nach sieben Jahren eine schöne Summe an Erspartem hat, was zur freien Verfügung verwendet werden kann . Denn genau dies wissen viele Sparer nicht: Das Guthaben aus einem Bausparvertrag muss nicht zum Bauen oder Kaufen einer Immobilie verwendet werden .Wichtig sind nur die Ansparzeit von sechs Jahren und die darauffolgende Ruhezeit von einem Jahr, bevor das Guthaben aus dem Bausparvertrag ausgezahlt wird. Danach kann jeder Sparer mit dem Geld machen, was er möchte, sich eine Immobilie kaufen oder ein Auto. Oder das Geld zum Beispiel auf einem Tagesgeldkonto mit guten Zinsen anlegen. Damit jederzeit was auf der hohen Kante ist, an das man immer rankommen kann, wenn man es braucht. Und das dann dennoch gute Zinsen abwirft, auch nach den sieben Jahren im Bausparvertrag.