Die Baufi24 GmbH wurde im Auftrag der WirtschaftsWoche hinsichtlich Kondtionen, Beratungs- und Servicequalität untersucht und im Gesamturteil mit sehr gut bewertet.

Baufinanzierung mit Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als 3 Mio. Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Portale für private Baufinanzierungen. Wir vergleichen für Sie die Angebote von mehr als 300 Banken, inklusive Service und umfangreicher Beratung.

Baufi24 wurde von der WirtschaftsWoche hinsichtlich Konditionen, Beratungs- und Servicequalität in der Kategorie Baufinanzierung mit dem Gesamturteil "sehr gut" bewertet.

Baufinanzierung wie es Ihnen passt

Sie möchten ein Konditionsangebot für eine günstige Baufinanzierung oder eine ausführliche Beratung vor Ort?

So funktioniert's:
  1. Finanzierungsvorhaben online eingeben (ca. 10 Min.)
  2. Termin vereinbaren oder Details am Telefon besprechen
  3. Ihr Finanzierungsspezialist ermittelt das günstigste Angebot für Ihre Immobilienfinanzierung

Warum die Finanzierung über Baufi24 häufig günstiger ist als bei ihrer Bank

Günstige Zinsen sind im Grunde nichts anderes als die Folge einer sehr schlanken Kostenstruktur, effizienter Partnerschaften und der Bündelung des Finanzierungsvolumens.

Weiterhin verfügen unsere Berater über weitreichende Erfahrungen zum Einsatz relevanter Fördermittel und senken damit ggf. zusätzlich die Kosten der Finanzierung.
Baufi24 ist ein bundesweites Expertennetzwerk aus mehr als 1.000 qualifizierten Finanzierungsspezialisten, die für Sie die jeweils besten Angebote für Ihre Immobilienfinanzierung ermitteln.

Unsere Experten begleiten Sie von der Anfrage über das günstige Anbgebot bis hin zur unterschriftsreifen Baufinanzierung und deren reibungslosen Abwicklung. Die Darlehensverträge schließen Sie grundsätzlich immer mit der finanzierenden Bank ab. Erfahren Sie mehr über Baufi24
%
Objektwert Euro
Nettodarlehen Euro
Monatsrate
inkl. 1% Tilgung*
Euro
Baufinanzierungsrechner
Bewertung der Seite (0 Stück):

Kleine Zinsen - große Wirkung

Von Stephan Scharfenorth (Scha) - Schlagworte:

Kleine Zinsen - große Wirkung



Im Moment liegen gute Darlehenszinsen bei etwa 5 Prozent im Jahr. "Was machen da schon 0,1 Prozent aus?", denken viele Bauwillige oder Hauskäufer, doch der Unterschied kann schnell einige Tausend Euro betragen. Dass aber dies gerade in Zeiten höherer Teuerungsraten auch den gewohnten Lebensstandard gefährden kann, ist ein erheblicher Nebeneffekt.

Viele Häuslebauer scheuen noch den Weg zu Onlinefinanzierern oder Onlinebrokern, um ihre Immobilie möglichst günstig zu finanzieren. Der Gang in die vertraute Hausbank ist schnell gemacht, und dass die Zinsen nicht selten 0,5 Prozent höher liegen als bei einem Angebot im Internet, scheint auf den ersten Blick ja nicht so schlimm. Doch täuscht dies. Da die Zinsen Hypothekenzinsen auf das Jahr berechnet werden, kommt schnell ein schönes Sümmchen zusammen. Wer beispielsweise eine Immobilie über 20 Jahre finanziert, was in der Regel üblich ist, verliert Geld, das unter Umständen an anderer Stelle fehlt. Nimmt der Häuslebauer einen Kredit von über 100.000 Euro auf, sind es bei nur 0,1 Prozent höheren Darlehenszinsen bereits 2.000 Euro, bei 200.000 Euro gar schon 4.000 Euro. Bei den gleichen Darlehenssummen und 0,5 Prozent höheren Zinsen beträgt die Summe schon 10.000 Euro beziehungsweise 20.000 Euro. Unberücksichtigt bei dieser Rechnung sind Zinseszinseffekte. Wenn das eingesparte Geld gewinnbringend - gar in einen konservativen Fonds - angelegt wird, dann geht die Schere zwischen den Angeboten mit unterschiedlicher Zinshöhe noch deutlicher auseinander, schnell sind dann auch Summen von 10.000 Euro, selbst bei einem höheren Zins von nur 0,1 oder 0,2 Prozent, erreicht. Ebenso erhöht sich der Einsparungseffekt durch günstigere Zinsen, wenn das eingesparte Geld für die Tilgung eingesetzt wird. Doch auch wenn der Kreditnehmer das Geld nicht aktiv einsetzt, bietet es sich an, über diesen Weg beispielsweise eine Instandhaltungsrücklage aufzubauen.

Das obige Ergebnis macht deutlich, wie wichtig es ist, nicht das erste beste Angebot, sondern das tatsächlich das günstigste Angebot anzunehmen. Das bedeutet für den Bauherren: Finanzierungsangebote genau prüfen! Zudem sollten Bauherren, die sich für Angebote im Netz interessieren, klar sein, dass sie sich selbst ausführlich mit dem Thema Baufinanzierung auseinandersetzen müssen, da Sie bei Onlineanbietern keine Beratung in Anspruch nehmen können.. Doch auch der Berater der Hausbank kann nicht für unabhängige Informationen garantieren, da er seiner Bank verpflichtet ist. Dies hat nicht selten auch Auswirkungen über die Finanzierung hinaus. Viele Bankberater bieten gleich die nötigen Versicherungen mit an. Das fängt bei einer Risikolebensversicherung an und geht über Bau(haftpflicht)versicherungen zur Wohngebäudeversicherung. Und auch diese Versicherungen sind nicht immer die günstigsten oder besten, da Banken oder auch Bausparkassen mit den unterschiedlichsten Produktpartnern zusammenarbeiten. Der richtige Weg besteht also darin, sich über einschlägige Bücher oder Internetseiten das fehlende Wissen zu beschaffen. Besonders wichtig dabei ist, die richtige Darlehenshöhe zu ermitteln. Diese Punkt finden Sie auch bei Baufi24 im Baufijournal. Dann sollte auch der Vertragsabschluss über das Netz keinerlei Schwierigkeiten bereiten.
Schnellzugriff über Stichworte

Baufinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Kreditprodukte

Privatkredite

Sonstiges

Weitere Angebote und Partner
Kostenlose Hompagetools
Partnerprogramm Baufinanzierung
Baufi24 News
Baufi24 Baufinanzierung

Baufi24 GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg

Email: anfragen@baufi24.de
Hotline: 0800 - 808 4000
(Anruf kostenfrei)

Impressum Datenschutz Zum Kontaktformular

Copyright © 2013 baufi24.de, Zinszwerge® ist eine geschützte Handelsmarke

Baufinanzierung, Hausfinanzierung und Immobilienfinanzierung mit bundesweitem Preisvergleich in vielen deutschen Großstädten und Ballungszentren:

| Artikel teilen:
Artikel Twittern Teilen auf Google+ Teilen auf Pinterest
| Gefällt mir:
Google +1