Die Baufi24 GmbH wurde im Auftrag der WirtschaftsWoche hinsichtlich Kondtionen, Beratungs- und Servicequalität untersucht und im Gesamturteil mit sehr gut bewertet.

Baufinanzierung mit Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als 3 Mio. Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Portale für private Baufinanzierungen. Wir vergleichen für Sie die Angebote von mehr als 300 Banken, inklusive Service und umfangreicher Beratung.

Baufi24 wurde von der WirtschaftsWoche hinsichtlich Konditionen, Beratungs- und Servicequalität in der Kategorie Baufinanzierung mit dem Gesamturteil "sehr gut" bewertet.

Baufinanzierung wie es Ihnen passt

Sie möchten ein Konditionsangebot für eine günstige Baufinanzierung oder eine ausführliche Beratung vor Ort?

So funktioniert's:
  1. Finanzierungsvorhaben online eingeben (ca. 10 Min.)
  2. Termin vereinbaren oder Details am Telefon besprechen
  3. Ihr Finanzierungsspezialist ermittelt das günstigste Angebot für Ihre Immobilienfinanzierung

Warum die Finanzierung über Baufi24 häufig günstiger ist als bei ihrer Bank

Günstige Zinsen sind im Grunde nichts anderes als die Folge einer sehr schlanken Kostenstruktur, effizienter Partnerschaften und der Bündelung des Finanzierungsvolumens.

Weiterhin verfügen unsere Berater über weitreichende Erfahrungen zum Einsatz relevanter Fördermittel und senken damit ggf. zusätzlich die Kosten der Finanzierung.
Baufi24 ist ein bundesweites Expertennetzwerk aus mehr als 1.000 qualifizierten Finanzierungsspezialisten, die für Sie die jeweils besten Angebote für Ihre Immobilienfinanzierung ermitteln.

Unsere Experten begleiten Sie von der Anfrage über das günstige Anbgebot bis hin zur unterschriftsreifen Baufinanzierung und deren reibungslosen Abwicklung. Die Darlehensverträge schließen Sie grundsätzlich immer mit der finanzierenden Bank ab. Erfahren Sie mehr über Baufi24
%
Objektwert Euro
Nettodarlehensbetrag Euro
Monatsrate
inkl. 1,00 % Tilgung*
Euro
Baufinanzierungsrechner
Bewertung der Seite (2 Stück):

Modernisierungskredite - wenn das Haus renoviert werden soll

Von Stephan Scharfenorth (Scha) - Schlagworte:

Umbau, Sanierung, Renovierung, Modernisierung



Irgendwann möchten die meisten Haus- oder Wohnungseingetümer ihr trautes Heim wieder auf Vordermann bringen. Da heutzutage Modernisierungen oder auch Renovierungen teuer sind, braucht der Eigentümer hierfür meist einen Kredit. Denn wer sein Dach neu eindecken will, ist schnell mit 12.000 bis 15.000 Euro dabei, mit zusätzlicher Dachdämmung können es auch 20.000 Euro werden. Eine neue Einbauküche kostet zwischen 10.000 und 15.000 Euro. Nicht jeder hat ein prallgefülltes Portmonee und kann diese Arbeiten bequem bezahlen. Doch es gibt Abhilfe. Zum Einen bieten inzwischen Banken sogenannte Modernisierungskredite an, zum Anderen lassen sich gegebenenfalls  auch Fördergelder aus dem KfW-Topf beantragen.

Der Modernisierungskredit

Das Kreditvolumen bei Modernisierungskrediten liegt zwischen 5.000 und 50.000 Euro. Die Besonderheit: Der Kredit wird normalerweise nicht im Grundbuch eingetragen. Dafür muss allerdings die Immobilie auch weitestgehend abbezahlt oder am besten ganz schuldenfrei sein. Sollte eine Bank als Voraussetzung doch eine Grundschuld verlangen, so kann die finanzierende Bank einfach einen Teil der Grundschuld abtreten. Eine geringe Gebühr ist dann fällig. Inzwischen gibt es auch Kombinationen aus Bausparvertrag und Finanzierungsdarlehen. Bei diesem Modell muss der Kreditnehmer zusätzlich ein Prozent der Bausparsumme als Verwaltungsgebühr bezahlen. Auch sind Konstruktionen aus zwei Verträgen meist unflexibler. Die Laufzeiten liegen für die Modernisierungskredite, je nach Kreditsumme, meist zwischen 2 und 15 Jahren. Ein weiterer Vorteil: Die Prüfung des Kredites geht meist schneller als bei einer Baufinanzierung. Auch die Kündigung unterliegt anderen Kriterien. So ist eine Kündigung ab sechs Monaten Laufzeit mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten möglich. Eine Vorfälligkeitsentschädigung fällt meist nicht an. Das heißt auch, dass bei unerwartetem Geldzufluss eine umfassende Sondertilgung vorgenommen werden kann. Einziger Pferdefuß: Diese Darlehen sind vergleichbar ausgestaltet wie Volltilgerdarlehen. Das bedeutet relativ hohe Raten bis zum Ende der Laufzeit und dem gesamten Abbau der Restschuld. Bei manchem Kreditgeber sind auch die Maßnahmen festgelegt, die über den Modernisierungskredit gefördert werden können.

Förderdarlehen von der KfW oder den Ländern

Wer die Gelder ganz oder größtenteils zur Verminderung der Energiekosten einsetzen möchte, der sollte seine Hausbank nach dem KfW-Programm „Energieeffizient Bauen und sanieren“ fragen. Eventuell ist dieses Programm günstiger als ein reiner Modernisierungskredit. Es werden jedoch nur Maßnahmen gefördert, die Energieeinsparungen mit sich bringen. Ein neues Bad oder eine neue Küche sind nicht im Fördertopf enthalten.

Fazit

Ein Modernisierungskredit ist eine gute Wahl wenn hauptsächlich Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt werden, die nicht primär auf das Energiesparen ausgelegt sind. Kreditnehmer, die vorwiegend in eine optimale Energienutzung investieren wollen, sind häufig besser mit den Förderkrediten der KfW oder der Länderprogramme bedient. Wer noch eine laufende Finanzierung hat, der kann auch alternativ seinen Kreditbedarf anmelden um über diesen Weg ein größeres Kreditvolumen aus dem Vertrag zu erhalten. Das spart auch noch das Geld für einen neuen Vertrag.
Schnellzugriff über Stichworte

Baufinanzierung

Baufinanzierungsrechner

Kreditprodukte

Privatkredite

Sonstiges

Weitere Angebote und Partner
Kostenlose Hompagetools
Partnerprogramm Baufinanzierung
Baufi24 News
Baufi24 Baufinanzierung

Baufi24 GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 111A
22047 Hamburg

Email: anfragen@baufi24.de
Hotline: 0800 - 808 4000
(Anruf kostenfrei)

Impressum Bildnachweise Datenschutz Zum Kontaktformular

Copyright © 2014 baufi24.de, Zinszwerge® ist eine geschützte Handelsmarke

Baufinanzierung, Hausfinanzierung und Immobilienfinanzierung mit bundesweitem Preisvergleich in vielen deutschen Großstädten und Ballungszentren:

| Artikel teilen:
Artikel Twittern Teilen auf Google+ Teilen auf Pinterest
| Gefällt mir:
Google +1